Kundenberichte, News und Pressemitteilungen.

30.03.2017
DACHSER investiert in sein Landverkehrsnetz

An mehreren deutschen Standorten schafft DACHSER neue Kapazitäten im Landverkehrsnetz. Im Norden erweitern die Standorte Bremen und Hamburg, zudem wird in Alsdorf bei Aachen und Dissen nahe Bielefeld gebaut. Insgesamt investiert DACHSER rund 60 Millionen Euro an den vier Standorten und schafft knapp 35.000 Quadratmeter Hallen- und Büroflächen.
DACHSER Network

„Mit der kontinuierlichen Erweiterung und Modernisierung unserer Standorte gewährleisten wir die gleichbleibend hohe Qualität im Landverkehrsnetz von DACHSER“, sagt Michael Schilling, Chief Operations Officer (COO) Road Logistics bei DACHSER.

Mehr Kapazitäten im Norden Deutschlands

Bei DACHSER in Bremen konnte Anfang März der Neubau bezogen werden. Im Güterverkehrszentrum südlich der Weser investierte der Logistikdienstleister rund 20 Millionen Euro. Für das Logistikzentrum Bremen entstanden 8.800 Quadratmeter Hallenfläche und 102 Tore. Weitere 2.500 Quadratmeter sind Büroflächen.

Auf dem Gelände der DACHSER Food Logistics Niederlassung in Hamburg entsteht derzeit ebenfalls eine neue Halle für den Sendungsumschlag. Die 6.800 Quadratmeter Gesamtfläche werden dabei operativ und räumlich geteilt und für den Umschlag von Lebensmittel, aber auch von Industriegütern der benachbarten DACHSER European Logistics Niederlassung genutzt. Neu gebaut werden zudem 1.200 Quadratmeter Bürofläche. Fertigstellung der rund 15 Millionen Euro starken Investition ist August.

Investitionen bei DACHSER Food Logistics

Auf einem separaten Betriebsgelände erweitert der DACHSER-Standort Alsdorf, der im Dreiländereck Deutschland, Belgien, Niederlande liegt. Für die Lebensmittellogistik wird eine 6.800 Quadratmeter große, temperaturgeführte Umschlag- und Kontraktlogistikhalle errichtet, davon stehen 2.500 Quadratmeter als Lebensmittel-Warehouse zur Verfügung. In Alsdorf ist DACHSER seit 1985 präsent und investiert nun mit dem Neubau 12,5 Millionen Euro in den Standort, der im Juli in Betrieb gehen soll. Gleichzeitig wird die Bestandsanlage für 3,5 Millionen Euro umfassend renoviert.

Ebenfalls für Lebensmittellogistik baut DACHSER im niedersächsischen Dissen. Der Umschlag der Niederlassung wird um 4.430 Quadratmeter erweitert, die Büroflächen um 1.370 Quadratmeter. Zudem werden die bestehenden Gebäude renoviert. Bis Juli sind sämtliche Baumaßnahmen abgeschlossen. 2005 nahm DACHSER die Niederlassung in Dissen in Betrieb und investierte seitdem beständig in den Standort. Die aktuellen Bau- und Renovierungsmaßnahmen haben ein Volumen von rund 8,5 Millionen Euro.

Copyright © 2017 DACHSER SE. All rights reserved.
http://www.dachser.com/at/de/DACHSER-invests-in-its-overland-network_1554.htm