Kundenberichte, News und Pressemitteilungen.

22.08.2017
Souverän auf jedem Terrain

Absolute Zuverlässigkeit und kurze Lieferzeiten sind für das britische Unternehmen Muc-Off das A und O. Der Hersteller von Pflegeprodukten für Motor- und Fahrräder beliefert Vertriebs- und Einzelhändler sowie Kunden in ganz Europa und hat auch den amerikanischen Markt im Fokus. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an den Logistikpartner.
Muc-Off-Downhill-Race
Für das pinkfarbene Reinigungsspray ist es ein Kinderspiel, den Schmutz und Dreck nach dem Rennen zu entfernen.

Mit einem pinkfarbenen Reinigungsspray für Fahrräder fängt 1991 alles an: Das britische Ehepaar Rex und Marilyn Trimnell tüftelt an Reinigungsmitteln für Bikes, bis Rex Trimnell schließlich ein pinkfarbenes Spray erfindet, das sich innerhalb kürzester Zeit als hochwertiges Reinigungsmittel für Fahrräder am Markt etabliert. Seitdem hat sich das Produktportfolio stetig weiterentwickelt: Ob Schmieröle für die Ketten oder Lederpflege für Sattel – es gibt nichts, was echte Fahrradliebhaber ihren Bikes nicht gönnen. Heute entwickelt Sohn Alex die neuen Produkte, die erst den Praxistest knallharter Bike-Profis durchlaufen, bevor sie zur Marktreife gelangen.

Das einstige Start-Up Muc-Off vertreibt seine Produkte über ein Händlernetzwerk und Einzelhändler in ganz Europa und weltweit. Bei der Wahl eines geeigneten Logistikpartners entschied sich Muc-Off 2014 für DACHSER. Das flächendeckende Netzwerk des Logistikdienstleisters sowie dessen Online-Sendungsverfolgung, die präzise Informationen über seine europaweiten Exportlieferungen übermittelt, überzeugte das britische Unternehmen. „DACHSER organisiert unsere Bauteilbeschaffung in Fernost und einen Großteil der Exporte unseres Warehouses in Swindon. Über Seefracht beliefern wir auch den amerikanischen Markt. Was wir am meisten schätzen, ist die persönliche Betreuung durch die Mitarbeiter von DACHSER. Sie helfen uns, jederzeit auf unsere sich ändernden Geschäftsanforderungen einzugehen“, sagt Muc-Off-Logistikleiter Simon Jennings über die Bedeutung des Logistikers für sein Supply Chain Management.

Service wird groß geschrieben

„Das erfahrene Supportteam der DACHSER Niederlassung in Dartford in Südengland steht uns mit Rat und Tat zur Seite, wenn wir mit erschwerten Exportbedingungen in bestimmte Regionen konfrontiert werden oder kurzfristig Messen beliefern müssen und besonders unter Zeitdruck stehen. Solch ein Service ist unbezahlbar und hat uns schon so manches Mal, wenn es knapp wurde, aus der Patsche geholfen”, erklärt Jennings.

Die Speditionssoftware Domino, die DACHSER selbst entwickelt hat, hat sich als effizientes Tool bewährt. Das System ist deshalb so präzise, weil es an jedem Punkt der von DACHSER gesteuerten Sendungsroute eingesetzt wird. „Einer der wichtigsten Aspekte der Sendungsverfolgung von DACHSER ist für uns der elektronische Ablieferbeleg“, lobt Jennings die Vorzüge des Systems.

Das neueste gemeinsame Projekt von DACHSER und Muc-Off sind gemeinsame Mitarbeiter-Trainings– so freuen sich Bikes auch weiterhin über pinke Power.

Verwandte Themen

Copyright © 2017 DACHSER SE. All rights reserved.
http://www.dachser.com/de/de/Self-assured-on-any-terrain_4860.htm

Kontakt

Theresia Gläser
Corporate Public Relations
+49 831 5916-1421
theresia.glaeser@dachser.com