Der Blick fürs Ganze.

DACHSER Standorte
Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner oder die Adresse einer unserer Niederlassungen oder Partner.

Newsroom

682 Auszubildende und Studierende starteten zum Ausbildungsbeginn deutschlandweit beim Logistikdienstleister DACHSER – soviel wie noch nie. Eine neue Rekordzahl verzeichnet DACHSER auch bei den Berufskraftfahrern: 87 Nachwuchsfahrer entschieden sich dieses Jahr für die Ausbildung mit DACHSER. Insgesamt bildet das Familienunternehmen 1.511 Nachwuchskräfte an 76 Standorten bundesweit aus, außerhalb Deutschlands befinden sich insgesamt 255 Nachwuchs-Logistiker in Ausbildung.
Dachser beruft seinen Head of Contract Logistics, Alexander Tonn, auf die Stelle des Managing Director European Logistics Germany. In dieser Position wird der 43-jährige ab 1. Januar 2017 die Geschäftsentwicklung der 38 deutschen Niederlassungen der Business Line European Logistics (Landverkehr und Kontraktlogistik für Industriegüter) steuern. Er berichtet an Michael Schilling, COO Road Logistics und Deputy Chairman des Executive Board, der diese Position bis Ende des Jahres noch in Personalunion innehat.
Der Logistikdienstleister DACHSER stärkt seine Präsenz in Vietnam durch einen neuen Standort in der Hauptstadt Hanoi. Mit dem Büro soll die Nachfrage nach Fracht- und Logistikdienstleistungen in einem der produktivsten und wachstumsstärksten Märkte Asiens bedient werden.
Mit Jochen Müller (52) hat DACHSER einen erfahrenen Logistikmanager gewinnen können. Dieser wird ab 1. Oktober 2016 während einer Übergangszeit bei DACHSER Projekte gestalten, um dann zum 1. Januar 2018 die Position des Chief Operations Officer (COO) des Business Fields Air & Sea Logistics von Thomas Reuter einzunehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Thomas Reuter im Executive Board weiterhin die Air & Sea Logistics-Verantwortung inne. Nach der Übergangsphase geht Thomas Reuter zum 31. Dezember 2017 in Ruhestand.

Marktinformationen

Stellenangebote

Keine Branche entwickelt sich so rasant wie die Logistik, kaum einem Wirtschaftszweig wird ein so enormes Entwicklungspotenzial bescheinigt. Denn die fortschreitende Globalisierung verlangt nach immer spezialisierteren Lösungen, um die weltweiten Warenströme zuverlässig, pünktlich und kosteneffizient steuern zu können.