Kundenberichte, News und Pressemitteilungen.

06.06.2013
DACHSER gründet European Food Network: Lebensmittellogistik in neuer Dimension

DACHSER kooperiert zusammen mit elf etablierten europäischen Lebensmittellogistikern künftig auf Basis eines europaweiten Verbunds. Das «European Food Network» steht für zuverlässige, grenzüberschreitende Lebensmittellogistik mit einheitlichen Standards. Ab 1. Oktober wird im ganzen Netzwerk die neue Produktwelt «vivengo» eingeführt.
LKW Food Logistics

«Der Lebensmittelmarkt ist zusehends europäischer aufgestellt – wir passen uns den neuen Bedingungen an», sagte DACHSER Food Logistics-Geschäftsführer Alfred Miller heute in München. Auf der transport logistic Messe stellte er mit Vertretern der beteiligten Unternehmen das European Food Network vor. Zwölf europäische Lebensmittellogistiker haben dieses Netzwerk gegründet und decken mit Ihrem Transportnetz den grössten Teil Europas ab. Die neue Kooperation befördert Lebensmittelsendungen in plusgradigen Temperaturbereichen nach einheitlichen Standards im ganzen Netzwerk.

«Über die Hälfte der Lebensmittellogistik-Ausschreibungen, die uns erreichen, haben mittlerweile transeuropäischen Charakter», so Miller. «Handel und Produzenten denken immer weniger in Ländergrenzen. Diesem Bedarf kommen wir nach und bieten mit dem European Food Network grenzüberschreitende Logistik aus einem Guss.» Dies beinhaltet definierte Leistungs- und Qualitätskriterien für die Kunden sowie gemeinsame interne Standards, beispielsweise für Prozesse, Dokumentation, IT-Schnittstellen und Haftung. Das Ergebnis: Europaweite Lebensmittellogistik wird schneller, transparenter und verlässlicher.

Das Netzwerk wird getragen von gegenseitigem Vertrauen und von soliden Unternehmen in Familienbesitz, die seit langem erfolgreich in ihren regionalen Märkten arbeiten. DACHSER, selber ein Familienunternehmen mit langer Tradition, übernimmt die Systemführerschaft des Netzwerks. Jeder einzelne Partner bedient Gebiete Europas, in denen er hervorragenden Zugang sowohl zum Handel als auch zu den Herstellern hat. Das European Food Network bündelt die Kompetenz etablierter Lebensmittellogistiker für europaweit tätige Kunden in einem geschlossenen System. «Lebensmittel sind sensible Frachtgüter. Umso wichtiger ist ein dichtes Netzwerk für eine zuverlässige und transparente Logistik. In Zusammenarbeit mit der Firma Galliker Transport, unserem Netzwerkpartner in der Schweiz, bieten wir einen Service für jedes Bedürfnis», sagt Peter Bauer, geschäftsführender Direktor DACHSER Schweiz.

Total erwirtschaftet das European Food Network rund 1,2 Milliarden Euro Umsatz mit Lebensmittellogistik und verfügt über annähernd eine Million food-konditionierte Warehouse-Stellplätze sowie rund 3’500 Fahrzeuge. Laut Alfred Miller sollen in den nächsten Monaten weitere Partner hinzukommen. Anspruch des European Food Network sei es, das führende Netz für innereuropäische Lebensmitteltransporte und damit eine fest einzuplanende Größe für die europäische Lebensmittelwirtschaft zu werden.

vivengo-Produktwelt: ab Oktober 2013 im ganzen Netzwerk

Ab 1. Oktober wird ausserdem schrittweise eine neue Produktepallette mit dem Namen «vivengo» eingeführt. Die neuen Produktlinien definieren die Transportleistung mit einheitlichen Transport- und IT-Standards. Die Laufzeiten ergeben sich aus festgelegten Entfernungsradien – flächendeckend zwischen allen Teilnehmerländern des European Food Network. Von der nicht zeitgebundenen Lösung «vengoflex» bis zu eiligen Sonderfahrten oder Sonn- und Feiertagszustellungen «vengospeed plus» deckt «vivengo» alle Kundenwünsche ab. Das Angebot an Laufzeitprodukten gilt ab Oktober für definierte Länder und wird nach und nach ausgebaut.

Copyright © 2019 DACHSER SE. All rights reserved.
http://www.dachser.com/ch/de/DACHSER-establishes-the-European-Food-Network-food-logistics-in-a-complete-new-dimension_664.htm