Der Blick fürs Ganze.

DACHSER Standorte
Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner oder die Adresse einer unserer Niederlassungen oder Partner.

Newsroom

DACHSER hat seine Niederlassung in Sosnowiec umgezogen und um ein neues Warehouse erweitert. Die neue Anlage bietet 80 Prozent mehr Fläche als der bisherige Standort. Allein 8.000 Quadratmeter werden für Umschlag und Kontraktlogistik genutzt.
Das luxemburgische Familienunternehmen Flowey hat sich als Spezialist für hochwertige Auto- und Lkw-Pflegemittel weltweit einen Namen gemacht. Das Erfolgsrezept: Qualität, ganz viel Herzblut und eine leistungsfähige Logistik.
Jochen Müller verantwortet seit Anfang des Jahres als COO Air & Sea Logistics das Geschäftsfeld Luft- und Seefrachtbei DACHSER. Ein Gespräch über Weichenstellungen für die Zukunft.
Die gerade zu Ende gegangene Fußballweltmeisterschaft hat Russland viel Aufmerksamkeit beschert. Ein Grund mehr, einen Blick darauf zu werfen, wie DACHSER sich im größten Land der Welt engagiert. Dazu befragen wir Anton Maryukhta, Managing Director DACHSER OOO, zur Entwicklung des russischen Logistikmarkts und zu den Plänen für die Zukunft.

Marktinformationen

Am 1. Oktober beginnt die Golden Week in China. Viele Geschäftsaktivitäten werden in diesem Zeitraum eingestellt.
Nachdem alle großen Seefrachtunternehmen bekannt gegeben haben, dass sie einen Emergency Bunker Surcharge (EBS) (Notfall-Bunkerzuschlag) einführen, sieht auch DACHSER die Notwendigkeit, einen solchen Zuschlag einzuführen, um das erforderliche Serviceniveau gegenüber unseren Kunden sicherzustellen.
Anfang Juni 2018 wird in Qingdao, einer Küstenstadt in der Provinz Shandong, das Gipfeltreffen der Shanghai Cooperation Organization (SCO) abgehalten.
23.000 Firmen haben ihn bereits – den vollen Durchblick. Verschaffen auch Sie sich Transparenz in Ihren logistischen Prozessen und erfahren Sie mehr über die Highlights und Neuerungen von eLogistics.

Stellenangebote

Keine Branche entwickelt sich so rasant wie die Logistik, kaum einem Wirtschaftszweig wird ein so enormes Entwicklungspotenzial bescheinigt. Denn die fortschreitende Globalisierung verlangt nach immer spezialisierteren Lösungen, um die weltweiten Warenströme zuverlässig, pünktlich und kosteneffizient steuern zu können.