Der Blick fürs Ganze.

Logistik für nordische Gemütlichkeit

Torben Madsen und Casper Storm sind Namen, die man nicht unbedingt aus der Zeitung kennt. Wer jedoch schon einmal den skandinavischen Winter in einem gemütlichen Ferienhaus genossen hat, kennt das berühmte nordische Design der mattschwarzen Kaminöfen. Die beiden dänischen Architekten entwerfen die zeitlos-schönen Öfen für den Hersteller Aduro, die auch Nicht-Skandinavier gerne in ihren Wohnungen knistern lassen. Bevor es soweit ist, bedarf es allerdings einer ausgeklügelten Logistik, deren Herz nicht etwa in nördlichen Breiten, sondern an der Donau schlägt.
european-logistics-aduro-design
Logistik für nordische Gemütlichkeit.

Bereits 2010 rief Aduro ein ehrgeiziges Logistikprojekt ins Leben. Das Ziel: die Vereinheitlichung des europäischen Vertriebs. Die Dänen produzieren ihre Produkte in der Slowakei und Ungarn und verkaufen sie dann europaweit über DIY-Märkte wie Bauhaus, Hornbach, Leroy Merlin und Max Bahr sowie über Spezialhändler. Für diese komplexen Vertriebskanäle suchte Aduro einen strategischen Partner für die Logistik und wurde mit DACHSER fündig.

Ein Grund für die Entscheidung war das DACHSER Eurohub in Lozorno bei Bratislava. Von hier aus erreichen die Öfen rasch jeden möglichen Ort in Europa. Speziell die wachsenden Absatzmärkte in Ost- und Südosteuropa sind über die slowakische Plattform optimal angebunden. Henrik Hansen, Logistikleiter bei Aduro, ist zufrieden: „Wir beliefern die DIY-Outlets vorwiegend mit kleineren Ladungen von einer bis vier Paletten“, erklärt er. „Für diese Transportgröße ist DACHSER mit seinem europäischen Stückgutnetzwerk der perfekte Partner.“

Der Weg vom Dienstleister zum Partner führt über Innovationen. Das slowakische DACHSER Team um Verkaufsleiter Marek Ondrejcak entwickelte eigens eine maßgeschneiderte Verpackungslösung, um den Transport der Kaminöfen zu optimieren. Aduro verlagerte in der Folge seine komplette Logistik aus Dänemark und Deutschland nach Bratislava. So greifen Produktion und Transport nun direkt ineinander und auch die Fertigungsstätten der wichtigsten Zulieferer sind nicht weit entfernt.

Flexible Mengensteuerung

Das Thema Flexibilität war für das dänische Unternehmen ein wichtiges Kriterium bei der Wahl seines europäischen Logistikpartners, denn der Absatz schwankt stark je nach Jahreszeit. „In Spitzenzeiten wie beispielsweise vor dem Wintergeschäft  lagern wir bis zu 1.500 Paletten von Aduro in unserem Warehouse“, sagt Marek Ondrejcak. „Mengen müssen oft schnell und unkompliziert angepasst sowie kurzfristig und just-in-time zugestellt werden.“

Nimmt zum Beispiel eine französische Baumarktkette Aduro neu in ihr Sortiment auf, kann DACHSER kurzfristig mehr Öfen nach Frankreich liefern und sie über sein engmaschiges Niederlassungsnetz vor Ort verteilen. Sinkt die Nachfrage im nächsten Jahr, können die Mengen flexibel in andere Länder umgeleitet werden. DACHSER besitzt feste Anlieferfenster bei allen 18.000 DIY-Outlets in Europa und kann somit jeden Tag liefern, so dass es nicht zu Verzögerungen, Präsenzlücken und damit zu Umsatzeinbußen kommt.

DACHSER DIY-Logistics liefert wertvolles Know-how

„Aduro kommt dabei unser langjähriges Baumarkt-Know-how zugute“, erläutert Arne Norsk, Project Manager Sales Contract Logistics bei DACHSER DIY-Logistics. „Gerade beim Erschließen neuer Märkte stehen dem Kunden die regionalen DIY-Manager mit Tipps zu den logistischen Anforderungen der Baumärkte zur Seite.“

Torben Madsen und Casper Storm bekommen von alldem nichts mit. Nur dass ihre Öfen auch in Ungarn und Portugal Gemütlichkeit verbreiten, werden sie mit Sicherheit schon gehört haben.

Copyright © 2019 DACHSER SE. All rights reserved.
http://www.dachser.com/lu/de/Logistics-for-northern-coziness_499.htm
DACHSER Standorte
Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner oder die Adresse einer unserer Niederlassungen oder Partner.