Der Blick fürs Ganze.

Da ist etwas schief gelaufen.

Die von Ihnen aufgerufene Seite ist leider nicht mehr verfügbar. Möglicherweise haben Sie einen Link betätigt, der nicht mehr aktuell ist. Bitte rufen Sie den gewünschten Inhalt über die Navigation auf.

Wenn Sie eine dringende Anfrage haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

DACHSER Standorte
Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner oder die Adresse einer unserer Niederlassungen oder Partner.

Newsroom

Logistikdienstleister erzielt erstmals über 6 Milliarden Euro Umsatz; starkes Exportgeschäft in Europa und belebter Welthandel treiben das Wachstum.
DACHSER hat ein rund 65.000 Quadratmeter umfassendes Grundstück im Gewerbepark Breisgau in Eschbach, nahe Freiburg, erworben. Dort wird der Logistikdienstleister ab August 2018 ein neues Logistikzentrum mit einem Umschlagsterminal von insgesamt 6.117 Quadratmeter Grundfläche und 82 Ladetoren sowie einem zweistöckigen Bürogebäude bauen. Die Fertigstellung und der Umzug sind zur Jahresmitte 2019 geplant.
Intelligenz im Netzwerk kann viele Gesichter haben: Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten ein Orchester mit über 7.500 Menschen dazu bringen, gemeinsam eine Symphonie zu spielen, ohne dass die Musiker sich kennen oder je gemeinsam musiziert haben.
Seit 2015 engagieren sich DACHSER und terre des hommes im nepalischen Sidhuli-Distrikt, an der Grenze zu Indien.
Großbritannien und die Europäische Union ringen derzeit in langwierigen, komplizierten Verhandlungen um die Modalitäten des Brexit.
Das European Food Network schafft neue Verbindungen für Skandinavien und stärkt das europäische Transportnetzwerk für Lebensmittel. Mit Bring Frigo konnte der skandinavische Marktführer im Bereich Lebensmittellogistik als Korrespondent für die Länder Norwegen und Schweden sowie Finnland gewonnen werden.
DACHSER Food Logistics auf der ProWein 2018 (Halle 14, Stand F80).
DACHSER auf der LogiMAT 2018, Halle 6, Stand D20.
Mit DACHSER Rail Services bietet der globale Logistikdienstleister eine zeit- und kostenoptimierte Alternative zur Luft- und Seefracht an. Dabei nutzt DACHSER die „Neue Seidenstraße“ und die „Transsibirische Route“, um die Wirtschaftsregionen China und Europa zu verbinden.
DACHSER DIY-Logistics feiert Jubiläum auf der Eisenwarenmesse.
Integration des Lebensmittellogistikers in das DACHSER Netzwerk abgeschlossen.
Logistik muss in erster Linie Werte für den Kunden schaffen. Dafür sollten Industrie- und Handelsunternehmen die Logistik jedoch nicht als Kostenfaktor, sondern als Wertbeitrag sehen. Anspruchsvolle Logistik erhöht den Produktwert in Form von Servicequalität. Wer diesen Wertbeitrag messen will, kann eine Logistikbilanz erstellen, rät Dr. Andreas Froschmayer, Corporate Director Corporate Development, Strategy & PR bei DACHSER.
Übergabe des zweihundertsten doppelstockfähigen Trailers, Lang-Lkw im Einsatz auf zwei Strecken und ein FUSO Canter Eco Hybrid im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid.
Jochen Müller hat zum 1. Januar 2018 die Rolle des Chief Operations Officer (COO) des DACHSER Business Fields Air & Sea Logistics übernommen. Er folgt auf Thomas Reuter, der Ende des Jahres nach 39 Jahren bei DACHSER in den Ruhestand gegangen ist. Müller war zum 1. Oktober 2016 zu DACHSER gewechselt, um sich auf seine Aufgaben als COO vorzubereiten.
Logistik im XXL-Format: Wenn eine ganze Produktionsanlage von einem Kontinent auf den anderen transportiert wird, müssen Experten ran. Mit all ihrer Erfahrung. Und manchmal auch starken Nerven.
Der digitale Wandel schreitet voran und verändert grundlegend das Einkaufsverhalten. Das gilt auch für den Baumarktsektor. Hier finden Kunden und Waren längst auf allen Kanälen zusammen: im stationären Handel genauso wie auf Online-Plattformen. Für alle Shopping-Erlebnisse unerlässlich ist ausgefeilte Cross-Channel-Logistik.
Das Wissen der Welt ist keine Kleinigkeit. Erst recht nicht, wenn es mit einer ganzen Wirtschaftsuniversität umzieht. Exzellente Umzugslogistik ist gefragt, wenn über 1.000 Kubikmeter Umzugsgut, darunter 30.000 Bücher, 1.000 laufende Meter Akten und 150 laufende Meter Hängeregister einen Ortswechsel vollziehen.
In der aktuellen Studie „Top 100 der Logistik in Europa“ belegt DACHSER im Segment der europäischen Stückguttransporte wieder die Spitzenposition. Im Markt für ‚Spezialtransporte‘ (u.a. Lebensmittellogistik) klettert der Logistikdienstleister von Rang sieben auf Rang vier.
Nach 39 Jahren bei DACHSER verabschiedet sich Thomas Reuter, COO Air & Sea Logistics, Ende des Jahres in den Ruhestand. Auf der Weltkarte von DACHSER sind seine Spuren nicht zu übersehen. Sein Berufsleben ist zugleich die Geschichte der Internationalisierung des Logistikdienstleisters.
DACHSER ist Erstkunde des vollelektrischen FUSO eCanter Leicht-Lkw von Daimler. Ab dem Frühjahr 2018 wird der Logistikdienstleister zwei Fahrzeuge in den Innenstädten Berlins und Stuttgarts zum Einsatz bringen.
Erfolg ist immer eine Teamleistung. Im Fußball sind es die starken Mannschaften, die die großen Siege erringen und die Herzen der Fans höher schlagen lassen – eine eingeschworene Gemeinschaft, die das gemeinsame Ziel fest im Auge behält. Das ist bei DACHSER nicht anders – mehr dazu im neuen Magazin.
Blockchain ermöglicht es, Transaktionen in vertrauenswürdiger Umgebung und ohne Intermediäre wie Banken, Plattformen oder Anwälte durchzuführen und zu dokumentieren. Damit ist die neue Technologie nicht nur für den Finanzsektor, auch für die Logistik interessant. Aber hat sie wirklich das Potenzial, die Sicherheit zu erhöhen, Prozesse zu beschleunigen und Kosten zu senken?
Im Rahmen der Vergabe des Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit (ETPN) hat DACHSER dieses Jahr den Sonderpreis für sein gesellschaftliches Engagement erhalten. In der Kategorie Transportunternehmen und Speditionen belegte der Logistikdienstleister den ersten Platz.
DACHSER betreibt in der aktuellen Peak-Season einmal wöchentlich, jeden Sonntag/Montag, einen Vollcharterflug von Frankfurt nach Shanghai und zurück. Die eingesetzte Boeing 747 verfügt über eine Kapazität von 105 Tonnen pro Flug.
DACHSER, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister, baut bis Ende 2018 die Warehousefläche seiner Niederlassung im zentralpolnischen Stryków bei Łódź auf insgesamt 8.000 Quadratmeter aus. Die neue Umschlaghalle soll bereits im vierten Quartal 2017 in Betrieb gehen.
Nicht nur die neue Seidenstraße führt durch das ostpolnische Malaszewice als Verteilzentrum, Polen ist für Logistiker ein bedeutender Markt und gleichzeitig Scharnier zwischen West und Ost. Dr. Grzegorz Lichocik, Managing Director von DACHSER European Logistics Polen, über die wirtschaftliche und geografische Bedeutung seines Landes für den Logistikmarkt Polen.
DACHSER ist zur Premiere der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig (14. bis 16. November 2017) mit einem eigenen Stand vertreten.
DACHSER investiert rund 7 Millionen Euro an zwei seiner französischen Standorte und stärkt damit sein europäisches Landverkehrsnetz.
Der weltweit tätige Logistikdienstleister DACHSER erweitert sein Logistikzentrum in Lozorno nahe der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Das neue Warehouse bietet Platz für rund 12.500 Paletten und steigert die Gesamtfläche auf insgesamt 64.000 Quadratmeter.
DACHSER hat gestern die Sieger von Logistik Masters, Deutschlands größtem Wissenswettbewerb unter Logistikstudenten, auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin ausgezeichnet.
Fünf junge Erwachsene aus den indischen terre des hommes-Projektgebieten besuchten Deutschland und machten damit den Jugendaustausch, in dessen Rahmen bereits im Februar fünf DACHSER Azubis nach Uttar Pradesh gereist waren, zu einer runden Sache.
DACHSER-Logistikexperten und Wissenschaftler des Fraunhofer IML arbeiten seit dem 1. Oktober 2017 gemeinsam an Forschungs- und Entwicklungsaufträgen.
Lichtlösungen und Thermowerkzeuge für Europa und die Welt: Das Technologieunternehmen Steinel ist ein Hidden Champion aus Deutschlands Nordwesten. Für das Unternehmen gehören intelligente Technologie und intelligente Logistik unbedingt zusammen.
Logistik aus dem Herzen Europas: Vor fünfzig Jahren startete DACHSER in der Schweiz mit einer eigenen Landesorganisation. Aus der ehemals kleinen, klassischen Spedition ist heute einer der wichtigsten Logistikdienstleister der Alpenrepublik geworden.
Noch effizienter und genauer, noch hochwertiger und zuverlässiger: Es ist das Quäntchen mehr Qualität, das aus einem guten Produkt ein sehr gutes Produkt, eben ein Qualitätsprodukt, macht.
Zum Ausbildungsbeginn starteten deutschlandweit 645 Auszubildende beim Logistikdienstleister DACHSER. Sie konnten sich zwischen zwei kaufmännischen, zwei IT- und zwei gewerblichen Berufen sowie einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer entscheiden. Auch Studiengänge in BWL mit Fachrichtung Spedition, Transport und Logistik sowie Informatik oder Wirtschaftsinformatik bietet das Familienunternehmen in Kooperation mit Hochschulen an.
Auf dem Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik im westfälischen Soest hat der Backwarenhersteller Kuchenmeister ein neues Warehouse gebaut. Als Partner und „Untermieter“ sorgt DACHSER für die effiziente Distribution und die Auslastung des Kuchenmeister-Fuhrparks.
Der digitale Wandel schreitet auch in der Gartenbranche voran und verändert das Konsum- und Einkaufsverhalten. Kunden und Waren finden im stationären Handel genauso wie auf Online-Plattformen zusammen. Wer wachsen will, muss auf Cross-Channel-Strategien setzen. Mit welchen neuen Logistikkonzepten das einhergeht, erläutert das Team von DACHSER DIY-Logistics am Messestand D001 in Halle 6.1 auf der spoga+gafa 2017.
Absolute Zuverlässigkeit und kurze Lieferzeiten sind für das britische Unternehmen Muc-Off das A und O. Der Hersteller von Pflegeprodukten für Motor- und Fahrräder beliefert Vertriebs- und Einzelhändler sowie Kunden in ganz Europa und hat auch den amerikanischen Markt im Fokus. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an den Logistikpartner.
Kabel, die die Welt verbinden: DACHSER hilft dem Glasfasertechnologie-Spezialisten OFS beim Wachstum rund um den Globus und sorgt für reibungslose Transporte in Russland, Marokko oder der USA.
Der Logistikdienstleister DACHSER investiert rund 6,5 Millionen Euro in eine neue Betriebsstätte in Stans in Tirol, Österreich. Die neue Niederlassung umfasst eine Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmetern. Nun feierte DACHSER Austria den symbolischen Spatenstich, die Inbetriebnahme ist für Ende 2017 geplant. 40 zusätzliche Arbeitsplätze werden am Standort geschaffen.
Seit 2005 engagieren sich DACHSER und terre des hommes für Kinderrechte, Bildung und den Schutz der natürlichen Ressourcen. Im Rahmen eines Jugendaustauschs besuchten jetzt fünf DACHSER Auszubildende die Projektgebiete im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Sie bringen beeindruckende Erlebnisse und Bilder von ihrer Reise mit.
In einem aktuellen Forschungsprojekt erkundet DACHSER neue Wege der City-Distribution für Europas Metropolen. Ein Ergebnis steht schon fest: die DACHSER Tool-Box mit modularen Bausteinen für die Gestaltung der letzten Meile in den Innenstädten.
Begeisterung für große Fahrzeuge, gute Berufsaussichten oder Vorbilder in der Familie: Gründe für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer gibt es für diese jungen Menschen genug. Zusammen mit seinen selbstständigen Transportunternehmern bildet der Logistikdienstleister DACHSER Nachwuchsfahrer aus und sorgt so dafür, dass Waren auch künftig auf den Straßen bewegt werden. Zum Ausbildungsbeginn vergangenen Herbst entschieden sich so viele Nachwuchstalente für diese Ausbildung wie noch nie zuvor.
In der Sommerausgabe des Magazins machen wir eine Reise nach Stuttgart, auf die Iberische Halbinsel und Irland – kommen Sie mit!
30 Zielländer, Produkte wie 12 Tonnen schwere Webmaschinen inklusive ihrer Ersatzteile und einer, der das Ganze koordiniert: Hier die Supply Chain-Geschichte von Lindauer DORNIER GmbH und DACHSER.
Am 1. Juni wurde DACHSER aufgrund des großen Erfolgs des Unternehmens und seines Beitrags zur Erneuerung der Branche als deutsches Unternehmen des Jahres 2017 in Dänemark ausgezeichnet. Copenhagen Capacity, Invest in Denmark und die Dänisch-Deutsche Handelskammer haben diesen Preis gestiftet, um ein deutsches Unternehmen zu ehren, das in Dänemark das Wirtschaftswachstum fördert. Die Auszeichnung wurde vom dänischen Außenminister überreicht.
Nahverkehrstransporte haben Konjunktur. Thomas Schmalz, Head of Production Management, leitet dazu das DACHSER-Entwicklungsprojekt Short Distance 2.0. Ein Gespräch über neue Weichenstellungen im Geschäftsfeld Road Logistics.
Das European Food Network weitet sein Angebot weiter aus.
Mit einer feierlichen Veranstaltung eröffnete der Logistikdienstleister DACHSER gestern ein neues Warehouse in Hörsching bei Linz, Österreich. Damit verfügt das Logistikzentrum über ein Kontraktlogistik-Warehouse mit einer Lager- und Logistikfläche von 10.000 Quadratmetern und bietet 20.000 Palettenstellplätze. Das Unternehmen investierte rund 10 Millionen Euro in den Standort und schafft bis zu 30 neue Arbeitsplätze.
DACHSER übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 alle Anteile am italienischen Lebensmittellogistiker Papp Italia vom deutschen Mitgesellschafter Balthasar Papp, München. Mit dem Kauf wird der internationale Logistikdienstleister alleiniger Gesellschafter des Unternehmens mit Sitz im norditalienischen Pradelle di Nogarole Rocca.
DACHSER hat seine iberische Tochtergesellschaft Azkar Group in nur vier Jahren in sein europäisches Road-Netzwerk integriert. Die Landverkehrsorganisationen werden künftig als DACHSER Spain und DACHSER Portugal firmieren. Das gaben CEO Bernhard Simon, COO Road Logistics Michael Schilling und Juan Antonio Quintana, Managing Director European Logistics Iberia, heute auf der transport logistic in München bekannt.
SynLOG, die gemeinsame Logistikinitiative des Herstellerverbands Haus & Garten und des Industrieverbands Garten, hat seine Dienstleistungspartnerschaft mit DACHSER um weitere zwei Jahre verlängert. Im Zuge einer Neuaufstellung setzt die Lieferantenkooperation mit DACHSER ab sofort auf einen exklusiven Partner für die Stückgutlogistik ihrer Mitglieder.
Die Leser des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE haben entschieden und die besten Logistikmarken 2017 gewählt. In der Kategorie „Kontraktlogistikdienstleistungen“ freute sich DACHSER über den zweiten Platz. Insgesamt stellten sich 42 Logistikdienstleister der Online-Wahl.
DACHSER wird mit sofortiger Wirkung Mehrheitseigner seines Partners in Irland, Johnston Logistics Ltd. Damit erweitert und stärkt DACHSER sein Logistiknetzwerk im Nordwesten Europas.
Auf der Branchenleitmesse transport logistic stellt DACHSER seine Kompetenz im Fulfillment und der digitalen Vernetzung in den Mittelpunkt. Vom 9. bis 12. Mai lädt der Logistikdienstleister das Fachpublikum auf seinen Stand in Halle B6/Stand 101/202 auf dem Münchner Messegelände ein.
Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) hat seine Einkaufskooperation mit DACHSER um weitere zwei Jahre verlängert. Die erfolgreiche Partnerschaft besteht schon seit 2009 für europäische Stückgutsendungen ab Deutschland und wurde 2015 auf Luft- und Seefrachttransporte ausgeweitet.
Lesen Sie im neuen Heft, warum Vertrauen das A und O im täglichen Miteinander ist – gerade in turbulenten Zeiten.
DACHSER entwickelt sich weiter positiv und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen konsolidierten Bruttoumsatz von rund 5,71 Mrd. Euro. Der Konzernumsatz erhöhte sich damit um 1,7 Prozent, die Zahl der Sendungen stieg um 2,4 Prozent auf 80,0 Millionen und die Tonnage um 2,4 Prozent auf 38,2 Millionen Tonnen. Wachstumstreiber waren die europäischen Landverkehre sowie die Lebensmittel-Logistik.
An mehreren deutschen Standorten schafft DACHSER neue Kapazitäten im Landverkehrsnetz. Im Norden erweitern die Standorte Bremen und Hamburg, zudem wird in Alsdorf bei Aachen und Dissen nahe Bielefeld gebaut. Insgesamt investiert DACHSER rund 60 Millionen Euro an den vier Standorten und schafft knapp 35.000 Quadratmeter Hallen- und Büroflächen.
Ganz im Zeichen des globalen Kontraktlogistik-Wachstums steht der Messeauftritt von DACHSER auf der LogiMAT in Stuttgart (14. bis 16. März 2017, Halle 6, Stand C31).
DACHSER Food Logistics erweitert sein Produktportfolio um einen „weekend service“. Seit Februar holt der Lebensmittellogistiker deutschlandweit auch samstags beim Kunden ab. Die Zustellung der Ware erfolgt am darauf folgenden Montag, in Deutschland auf Wunsch bis 11 Uhr. Vom zusätzlichen Versandtag profitieren insbesondere Produzenten von Lebensmitteln mit sehr kurzer Haltbarkeit und besonderem Frischeanspruch wie Fleisch und Convenience-Produkte.
Per Schiff machen sich Bauteile für Autoheizungen auf den Weg von Hamburg nach Langfang in China. Die Lieferkette muss stehen. Sonst wird’s im Auto ungemütlich. Und da haben Gentherm und DACHSER entschieden etwas dagegen.
Ahorn, Kirsche, Buche oder Eiche – als Massivholzdielen machen Bäume aus Österreich in Wohnzimmern, Hotels oder Büroräumen eine gute Figur. Dafür sorgt die steirische deisl parkettmanufaktur. Ihr hoher Anspruch an Qualität setzt sich auch bei der Logistik fort: Schließlich wollen die Kunden pünktlich mit dem Parkettverlegen beginnen.
Weltweit wachsen die Städte. Urbanisierung ist ein Megatrend des 21. Jahrhunderts. Megacities bedeuten aber auch Megaherausforderungen an die City-Distribution. Auch DACHSER testet bereits innovative, zukunftsfähige Lösungen.
So prägend wie der Eiffelturm ist auch der alltägliche Stau für die französische Metropole. Der ideale Ort für ein zukunftsweisendes DACHSER Projekt: „City Distribution“. Stefan Hohm, Corporate Director Corporate Solutions, Research & Development, über Paris und die Herausforderungen an die Logistik von heute und morgen.
Am Ende des Tages ist nichts passiert. Das klingt nach einem langweiligen Job. Doch für diese Frauen und Männer ist es das perfekte Ergebnis ihrer vernetzten und verantwortungsvollen Arbeit. Sie sind die Gefahrgutbeauftragten von DACHSER.
Zum Nordpol wäre es nur ein Katzensprung. Der finnische Abenteurer Patrick „Pata“ Degerman sucht allerdings die Ferne und visiert mit seiner nächsten Expedition die Südpolregion an. Mit an Bord sind Schneemobile, die DACHSER Finland Air & Sea Logistics aus Oulu bis nach Kapstadt verschifft.
Kann man die bisher ungenutzte Dachfläche eines Trailers mit Photovoltaikmodulen ausrüsten und die gewonnene Energie optimal nutzen? Dieser Frage gehen DACHSER und das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE aus Freiburg aktuell auf den Grund.
Die Feiertage stehen bevor, und das bedeutet Hochbetrieb für Lebensmittelproduzenten, den Handel und natürlich auch für die Logistik.
Der Traum vom Fliegen ist fast so alt wie die Menschheit. Immer wieder ersannen findige Tüftler Konstruktionen und Gerätschaften, doch viele waren unbrauchbar, gerieten in Vergessenheit oder wurden erst Jahre später weiterentwickelt. Es dauerte Jahrhunderte, bis die Vision greifbar wurde und sich eine Erfindung durchsetzte, die es eigentlich gar nicht hätte geben dürfen: Das Flugzeug.
Bereits zum 20. Mal ehrte die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer als „Entrepreneur des Jahres“. Unter den Preisträgern der Auszeichnung für Unternehmertum, Innovationskraft und persönliches Engagement: Bernhard Simon, CEO von DACHSER, der den Ehrenpreis für Familienunternehmen am 18.11. in Berlin entgegen nahm.
Wasser ist Leben, heißt es. Das gilt derzeit ganz besonders für Zentralindien. Dort leiden Millionen Menschen unter einer der schlimmsten Dürreperioden seit Jahrzehnten. In dieser Situation engagieren sich terre des hommes und DACHSER, um zehn Dörfer mit Wasser zu versorgen, erreichte Entwicklungsziele abzusichern und die Lebensgrundlagen der Kinder und Jugendlichen langfristig auf eine bessere Grundlage zu stellen.
Um Logistik in einem Land der Größe Indiens erfolgreich zu betreiben, sind Know-how, Erfahrung und vor allem ein schlagkräftiges Team gefragt. Huned Gandhi, Managing Director DACHSER Air & Sea Logistics India, setzt in erster Linie auf Qualität und bereitet sich auf den Schwung vor, den neuaufgelegte Regierungsprogramme in die indische Wirtschaft bringen.
Anja Obermüller ist Fuhrparkmanagerin Food Logistics bei DACHSER in Hamburg. In dieser Funktion ist sie die erste Ansprechpartnerin für Transportunternehmer, Fahrer und Auszubildende, organisiert Schulungen und kennt den Fahrerberuf in allen Facetten. Ihre Mission: Den Arbeitsalltag für alle optimieren und das Berufsbild des Fahrers ins richtige Licht rücken.
Mit weltweit integrierter Logistik geht der japanische Konsumgüter-Konzern Kao auf Wachstumskurs. Das freut nicht nur die Vertriebspartner im Drogeriemarkt und Einzelhandel, sondern auch die Frisöre, eine besonders anspruchsvolle und ungeduldige Zielgruppe. Denn punktgenau zum Kundentermin muss das individuelle Haarprodukt bereit stehen.
Erstmalig ehrt der Logistikdienstleister DACHSER die Sieger von Logistik Masters, Deutschlands größtem Wissenswettbewerb unter Studierenden, auf dem BVL-Kongress. Joris Beckmann von der TU Braunschweig gewann in der Kategorie Bachelor, Michael Panczyk von der Technischen Universität Hamburg setzte sich unter allen Master-Studierenden an die Spitze. Auch die DHBW Mannheim, die Hochschule Darmstadt und die Uni Duisburg-Essen wurden als beste Hochschulen ausgezeichnet.
Mit einer neuen Dependance in Vietnam und neuen Büros in Hongkong und Mumbai ist DACHSER Air & Sea Logistics in der Region Asia Pacific weiter auf Wachstumskurs.
LIEGL & DACHSER wird nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten Anfang 2017 eine neue Logistikanlage im Osten der ungarischen Hauptstadt Budapest beziehen. Das Joint Venture des Logistikdienstleisters DACHSER hatte die Anlage Anfang 2016 im Rahmen seines strategischen Wachstumsplans erworben.
Azkar DACHSER Group ist für die Logistik der Spanien-Radrundfahrt „La Vuelta“ zuständig. 29 Fahrer und drei Koordinatoren reisen drei Wochen lang mit den Rennfahrern und transportieren alles, was am Etappen-Start und -Ziel benötigt wird. Dabei verlangen insbesondere die engen und steilen Bergetappen den Fahrern – wie den Radprofis – fahrerisch alles ab.
Die Dänen sind „Glücksweltmeister“. Dazu trägt auch bei, dass in ihrem Land zentrale Logistikknotenpunkte für die Verbindung der skandinavischen Märkte mit Europa und der Welt zu finden sind.
Wenn bei den Supply Chains unserer Kunden der Straßentransport, die Luft- und Seefracht oder auch das Warehousing optimal ineinander greifen, dann nennen wir das bei DACHSER „Interlocking“.
DACHSER beruft seinen Head of Contract Logistics, Alexander Tonn, auf die Stelle des Managing Director European Logistics Germany. In dieser Position wird der 43-jährige ab 1. Januar 2017 die Geschäftsentwicklung der 38 deutschen Niederlassungen der Business Line European Logistics (Landverkehr und Kontraktlogistik für Industriegüter) steuern. Er berichtet an Michael Schilling, COO Road Logistics und Deputy Chairman des Executive Board, der diese Position bis Ende des Jahres noch in Personalunion innehat.
682 Auszubildende und Studierende starteten zum Ausbildungsbeginn deutschlandweit beim Logistikdienstleister DACHSER – soviel wie noch nie. Eine neue Rekordzahl verzeichnet DACHSER auch bei den Berufskraftfahrern: 87 Nachwuchsfahrer entschieden sich dieses Jahr für die Ausbildung mit DACHSER. Insgesamt bildet das Familienunternehmen 1.511 Nachwuchskräfte an 76 Standorten bundesweit aus, außerhalb Deutschlands befinden sich insgesamt 255 Nachwuchs-Logistiker in Ausbildung.
DACHSER DIY-Logistics auf der spoga+gafa 2016; Halle 6.1, Stand D001

Mit sportlichen Triathlon-Motiven begrüßt der Messestand von DACHSER DIY-Logistics in diesem Jahr die Logistik-interessierten Fachbesucher der spoga+gafa in Köln (4. bis 6. September). „So wie der Triathlet drei Disziplinen meistert, fühlen wir uns in drei Elementen zu Hause: Land, Wasser und Luft“, erklärt Ralf Meistes, Department Head DACHSER DIY-Logistics.
Delphine Lenfant leitet die Kontraktlogistikniederlassung bei DACHSER Reims in Frankreich und ist für knapp 13 Millionen Flaschen Champagner und andere Spirituosen verantwortlich. Das erfordert viel Fingerspitzengefühl. Denn nicht nur für Anbau und Herstellung gelten strenge Qualitätsmaßstäbe, auch an seine Lagerung stellt der edle Schaumwein besondere Ansprüche. Das 18.000 Quadratmeter große Warehouse im Herzen des nordfranzösischen Weinanbaugebiets Champagne sorgt dafür, dass Kunden weltweit in den Genuss des französischen Luxusguts kommen.
Finn Skovbo Pedersen verantwortet als Managing Director DACHSER Nordic die Länder Dänemark, Norwegen und Schweden. Im Gespräch zeigt er die logistischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in seiner Region auf, teilt seine Erfahrungen mit dem Lang-Lkw und erklärt, warum Nachhaltigkeit für seine Kunden eine besonders wichtige Rolle spielt.
Mit Jochen Müller (52) hat DACHSER einen erfahrenen Logistikmanager gewinnen können. Dieser wird ab 1. Oktober 2016 während einer Übergangszeit bei DACHSER Projekte gestalten, um dann zum 1. Januar 2018 die Position des Chief Operations Officer (COO) des Business Fields Air & Sea Logistics von Thomas Reuter einzunehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Thomas Reuter im Executive Board weiterhin die Air & Sea Logistics-Verantwortung inne. Nach der Übergangsphase geht Thomas Reuter zum 31. Dezember 2017 in Ruhestand.
Mit zwei europäischen Warehouse-Hubs und dem intelligenten Zusammenspiel seiner Business Fields hat DACHSER für Blueair eine nachhaltige, zentral gesteuerte Logistik umgesetzt. Dabei gilt die Devise: Je weniger Transporte, desto bessere Luft.
Wer sich im vergangenen März nächtens auf die Autobahn zwischen Coesfeld und Wilhelmshaven verirrte, dürfte sich gewundert haben, was ihm da den Weg versperrt: Neun rätselhafte Riesenringe, jeder knapp sieben Meter breit, fuhr DACHSER per Schwertransport zum Jade Weser Port Wilhelmshaven. Es waren die Einzelteile eines so genannten Autoklaven auf dem ersten Teilstück ihres langen Weges nach China.
Schmiermittel, Rostentferner, Entfetter, Systeme zur Behandlung von Kühl- und Abwasser – der US-amerikanische Chemieriese NCH Corporation beliefert vom tschechischen Lovosice aus Industriekunden in ganz Europa. Damit die Logistik nicht nur wie geschmiert, sondern auch rundum sicher läuft, setzt NCH auf DACHSER.
Vor 50 Jahren kamen die ersten Seecontainer nach Deutschland. Die Logistikbranche bestaunte eine Innovation, die noch weit reichende Folgen haben sollte. Denn der Anblick der genormten Stahlkisten brachte Thomas Simon auf eine zukunftsweisende Idee.
Das europäische Netz um DACHSER Food Logistics wird noch engmaschiger: Erstmals sind nun auch regelmäßige Zustellungen in Serbien möglich, ein wichtiger Schritt bei der Erweiterung des European Food Networks in Richtung Südosteuropa. Zudem übernimmt ein neuer Korrespondent die Verteilung in Irland.
Mit Neubauten in Österreich, Frankreich und Deutschland stärkt DACHSER seine europaweite Kontraktlogistik. Ganzheitliche Logistikservices aus Transport, Lagerung und Mehrwertdienstleistungen stehen damit an noch mehr Standorten zur Verfügung.
DACHSER Air & Sea Logistics setzt seinen Wachstumskurs fort und hat seine Luft- und Seefrachtkapazitäten an drei Standorten erweitert.
Mit einem nachhaltigen Konzept bildet DACHSER zusammen mit seinen Transportunternehmern aktuell 70 junge Menschen zu Berufskraftfahrern aus. Nun wurde die zweite Stufe der Initiative gestartet: Mit der berufsanschlussfähigen Teilqualifikation (Schnellqualifizierung) können auch Umschüler beruflich umsatteln. So auch Marvin Püschel aus Köthen, der im zweiten Anlauf zu seinem Traumjob kam.
Die Slowakei ist eines der wirtschaftlich dynamischsten Länder Europas. Besonders die Automobilbranche ist ein starker Wirtschaftstreiber. 2015 rollten erstmals über eine Million Autos vom Band. Das sind gute Zeiten für innovative Logistiker, findet der Managing Director European Logistics von DACHSER Slovakia, Roman Stoličný.
In der Titelgeschichte des aktuellen DACHSER magazins dreht sich alles um das Thema Welthandel: Was passiert aktuell auf internationalen Märkten? In welche Richtung bewegt sich die Globalisierung?
Wie lassen sich Warehousing, Transport, Value Added Services, Logistik-Consulting und IT-Systeme so miteinander kombinieren, dass das Ganze mehr ergibt als die Summe seiner Teile? Diese Fragen beantworten DACHSER-Kontraktlogistikleiter am CeMAT-Messestand C25 (C29/1) in Halle 27.
Extreme Breite, große Höhe und massives Gewicht: Wenn ein Schwergewicht auf Reisen geht, muss jeder Handgriff sitzen. Leitungen werden gehoben oder abgehängt, Straßen gesperrt oder Autobahn-Grünstreifen mit Stahlplatten verstärkt. Doch was passiert, wenn schließlich Niedrigwasser eine Weiterfahrt per Binnenschiff verhindert?
Eingelagerte Ware rasch und sicher per Luftfracht versenden: Dieser DACHSER Service kommt gut an, nicht nur beim Kunden KIC Krones Internationale Cooperationsgesellschaft mbH. Als behördlich zugelassener „Third Party Logistics Provider“ dürfen DACHSER Warehouses bereits an drei Standorten in Deutschland Massenware sicher per Luftfracht abwickeln. Bedingung dafür ist: Die Sendungen müssen nach dem Zufallsprinzip raus.
Zum ersten Mal gewinnt DACHSER die Auszeichnung "Planet Award of Excellence". Lufthansa Cargo würdigt damit die herausragenden Leistungen des Logistikdienstleisters in der weltweiten Zusammenarbeit.
Orange Verpackungen wohin man auch blickt: In Nürnberg lagert DACHSER Abertausende Paletten mit BiFi Mini-Salamis, bevor sie ihre Reise in den Einzelhandel antreten. Die Zusammenarbeit ist so erfolgreich, dass der Logistikdienstleister für den US-Snackhersteller JACK LINK’S künftig die europaweite Verteilung von Fleisch-Snacks übernimmt.
Mit dem Motorradzubehörhändler Custom Chrome Europe machen Bike-Individualisten ihre legendären Harley Davidson Maschinen zu geliebten Einzelstücken. Dahinter steckt ein maßgeschneidertes Beschaffungskonzept von DACHSER: Der Logistikdienstleister bringt für das Unternehmen in den USA 25.000 Einzelteile von 140 Zulieferern zusammen und transportiert sie nach Europa.
DACHSER berichtet für das Geschäftsjahr 2015 ein kräftiges, organisches Wachstum. Die Sendungen stiegen um 4,0 Prozent auf 78,1 Millionen, die Tonnage um 5,2 Prozent auf 37,3 Millionen Tonnen. Zur positiven Entwicklung trugen vor allem die europäischen Landverkehre für Lebensmittel und Industriegüter bei.
DACHSER USA Air & Sea Logistics hat seine Präsenz in den USA ausgebaut und ein neues Büro in der Twin-Cities-Region eröffnet. Nach Chicago, St. Louis und Cincinnati ist es das vierte Büro von DACHSER im Mittleren Westen.
Wenn das Hallenpersonal die Wechselbrücken oder Sattel für den Fernverkehr belädt, sind die Fähigkeiten eines Tetris-Meisters gefordert. Es gilt nämlich, am Boden oder im Doppelstock so viel Ware wie möglich zu verladen, und gleichzeitig keine Lücken zu lassen, damit nichts verrutscht. Abmessungen, Verpackungen, Gewichtsbegrenzungen oder die Ankunftszeiten der Nahverkehrsfahrzeuge machen die Aufgabe oft schwerer, als man denkt. Zum Glück stehen aber praktische Hilfsmittel zur Ladungssicherung parat.
Für die besten Ergebnisse bei Buchungsqualität, Anlieferumfang und Anlieferpünktlichkeit hat Lufthansa Cargo seinen Partner DACHSER Air & Sea Logistics mit einem ersten Platz beim Quality Award 2015 ausgezeichnet. DACHSER erhielt den Preis für die beste Anlieferqualität aller Logistikdienstleister in der Kategorie Speditionen mit einem Sendungsvolumen über 10.000 Air Waybills (AWB).
Die Schweiz hat mehr zu bieten als Berge, Schokolade und Käse. Sie gilt als wettbewerbsfähigstes Land der Welt, ihre Wirtschaft wächst trotz Frankenschock robust und ist international hochgradig vernetzt. Urs Häner, Managing Director European Logistics Switzerland, DACHSER Spedition AG, über den Erfolgsfaktor „Swissness“ und die Herausforderungen der Schweizer Logistik.
Wer eine Logistik-Bilanz ziehen will, muss ins Detail gehen: mit der Betrachtung aller kleinen Prozesse und der gründlichen Inventur aller Einzelteile.
Das Schlagwort "Logistik-Bilanz" steht im Mittelpunkt der Titelgeschichte des aktuellen DACHSER magazins: Wie kann der Erfolg logistischer Strategien, Konzepte und Maßnahmen messbar gemacht werden?
Kaum eine Handelsroute der Welt ist so mythenbeladen wie die Seidenstraße. Die knapp 11.000 Kilometer lange Landverbindung zwischen China und Europa erlebt aktuell eine Renaissance als Alternative zur Luft- und Seefracht. Auch DACHSER schickt Ware auf die Zugreise und speist sie schließlich in sein europäisches Stückgutnetzwerk ein. Davon profitieren Unternehmen wie die Wilo SE aus Dortmund.
Der Winter nagt an Fassaden, Dächern und Terrassen. Die Frühlingssonne bringt dann das ganze Ausmaß des schmutzigen Treibens ans Licht. Dann ist wieder Hochsaison für Kärcher und seinen Multichannel-Logistikdienstleister DACHSER.
Neue Corporate Unit bündelt zudem die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Logistikdienstleisters

DACHSER hat die zentrale Organisationseinheit ‚Corporate Solutions, Research & Development‘ geschaffen, um das Geschäft mit globalen, branchengetriebenen Logistiklösungen voran zu treiben und die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Logistikdienstleisters zu bündeln. Leiter der neuen Corporate Unit ist der erfahrene DACHSER-Manager Stefan Hohm, der in den vergangenen sieben Jahren das Logistikzentrum in Hof leitete.
Mit Auszeichnungen in den Kategorien „Allgemeiner Ladungs- und Stückgutverkehr“ und „Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik“ holt DACHSER den Doppelsieg als erfolgreichste Logistikmarke im Image-Ranking 2016 der Fachzeitschrift Verkehrsrundschau.
Logifrio ist neuer Partner des European Food Network. Das Unternehmen ist der führende Dienstleister für temperaturgeführte Lebensmitteltransporte auf der iberischen Halbinsel.
Seit fast 60 Jahren ist DACHSER Logistikpartner der Käserei Champignon aus Heising im Allgäu. Eine lange Zeit in einem sensiblen Geschäft. Denn Lagerung und Transport von Weichkäse stellen hohe Ansprüche an einen Logistikdienstleister: Temperatur, Paletten, Ladungssicherung und Verpackung – einfach alles muss passen.
Weniger Lkw auf die Straße schicken – nach wie vor ist das der ökologisch nachhaltigste Beitrag eines Logistikdienstleisters. Konsequent gebündelte Warenströme und hohe Auslastungsgrade reduzieren CO2-Emissionen, Feinstaub und Lärmbelastung.
Viele Reihen sauber übereinandergestapelte, dunkelgelbe Großkartons mit Bremskomponenten stehen bei DACHSER Feldkirchen und warten darauf, kontrolliert und umgepackt zu werden. Sie sind gerade mit dem Lkw angeliefert worden, doch das war nur die letzte und kürzeste Etappe ihrer langen Reise. Denn der Ausgangspunkt dieser globalen Automotive Supply Chain liegt in der ostindischen Millionenstadt Chennai.
Auf der LogiMAT 2016 (Stuttgart, 8. bis 10. März 2016) informiert DACHSER in Halle 6, Stand C41, über sein weltweites Kontraktlogistiknetz mit 138 eigenen Warehouses in Europa, Afrika, Amerika und Asien. In eines der größten Warehouses können die Standbesucher hineinblicken und die Live-Abläufe an einem mobilen Arbeitsplatz verfolgen.
Das digitale Zeitalter ist längst angebrochen und unser Alltag ist geprägt von Technologien, die noch vor wenigen Jahrzehnten in die Welt der Sience-Fiction gehörten.
Einsatz für Kinderrechte, schulische und berufliche Bildung, Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen: DACHSER setzt die vor zehn Jahren im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh begonnene Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk terre des hommes fort und erweitert sein Engagement auf weitere Projektregionen in Indien, Nepal, Brasilien und Namibia. In den kommenden fünf Jahren wird der Logistikdienstleister über 1,1 Millionen Euro in die lokalen Hilfsprojekte investieren, die das Leben der Menschen nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ nachhaltig verbessern.
Detlev Duve, Country Manager DACHSER South Africa, über die Chancen und logistischen Herausforderungen in Subsahara-Afrika, die positive Entwicklung der Branchen Automotive und Renewable Energies und den Trend zu integrierten Komplettlösungen aus einer Hand.
DACHSER hat eine eigene Landverkehrsniederlassung in der Türkei in Betrieb genommen. Die neue Niederlassung in Istanbul wird über die Cargoplus-Organisation an das europäische Stückgutnetz von DACHSER angebunden.
3D-Druck ist heute keine Zukunftsmusik mehr: Metallteile für Flugzeuge zum Beispiel werden zum Teil schon heute nicht mehr aus Einzelteilen zusammengeschweißt, sondern komplett ausgedruckt. Der Start in die Massenproduktion könnte bald erfolgen. Für bestimmte Industriezweige eröffnet sich eine neue Geschäftswelt – doch gilt das auch für die Logistik?
Sie macht nicht viel Aufhebens um sich, sondern versinkt sprichwörtlich im Boden. Aber sicher nicht vor Scham, denn die Unterflurförderanlage, kurz UFFA, ist eines der wertvollsten und produktivsten Tools, wenn hohe Transportdurchsätze zu bewältigen sind. Deshalb dreht sie auch bei DACHSER unverwüstlich ihre Runden, als effektive Ergänzung zu Staplern oder Hubwagen.
DACHSER zeigt auch in diesem Jahr Flagge auf dem Deutschen Logistik-Kongress. Die 32. Auflage des Branchentreffs findet unter der Überschrift „Eine Welt in Bewegung“ vom 28. bis 30. Oktober im Hotel Intercontinental in Berlin statt. Mit mehr als 3.000 Teilnehmern aus Industrie, Handel und Logistik gilt der Kongress als die wichtigste jährliche Logistikveranstaltung Europas.
Transport, Lagerung, Value Added Services – und das zentral von einem Standort aus: Für GCE hat DACHSER ein Logistik-Konzept entwickelt, schrittweise umgesetzt und stetig verfeinert. Die globalen Warenströme des internationalen Konzerns fließen heute in Tschechien zusammen. Von dort aus übernimmt DACHSER für die Kunden von 14 GCE-Standorten die Distribution via Land, Luft und See.
"Wer hat´s erfunden?" Der Werbespot von Ricola ist Kult: Ein Agent reist nach Hongkong, Mexiko oder Finnland und erinnert die Einheimischen nachdrücklich daran, dass es die Schweizer waren, die das Kräuterbonbon erfunden haben. Aber wie kommen die Bonbons überhaupt in die Welt? Hier kommt DACHSER ins Spiel und verteilt die in 50 Ländern präsenten „Swiss Made“-Produkte - zum Beispiel auch in den Hauptmarkt USA.
530 Auszubildende und 28 Studierende starteten an 78 Standorten in Deutschland in ihre berufliche Laufbahn bei DACHSER. Alle Zahlen und Fakten auf einen Blick finden Sie in unserer Infografik:
Zum Ausbildungsbeginn starten 530 Nachwuchskräfte ihre Berufsausbildung bei DACHSER in Deutschland. Außerdem begrüßt der Logistikdienstleister 28 Studierende, die sich im Rahmen eines dualen Studiums auf ihre Karriere vorbereiten. Insgesamt bildet das Familienunternehmen derzeit 1.341 Logistiker an 78 Standorten bundesweit aus.
DACHSER hat seine Zusammenarbeit mit CSM Bakery Solutions, einem der weltweit größten Hersteller und B2B-Lieferanten von Backzutaten und Tiefkühlbackwaren, ausgeweitet. Seit Anfang August betreibt DACHSER Food Logistics für das CSM-Bakery-Solutions-Werk in Delmenhorst das Regionallager und wickelt sämtliche innerdeutsche Transporte ab. Damit ist DACHSER nun exklusiver Logistikpartner im plusgradigen Segment von CSM Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft von CSM Bakery Solutions, und betreibt zwei Lager mit insgesamt rund 30.000 Paletten für das Unternehmen.
Special Edition Human Resources
Ein guter Film braucht Spannung, eine Portion Dramatik, Helden und ein Happyend. All das ist geboten in Marokko beim Bau des größten Solarkraftwerks der Welt. DACHSER schreibt mit seiner Branchenlösung Chem-Logistics das Drehbuch einer ganz besonderen Erfolgsstory mit.
DACHSER DIY-Logistics auf der spoga+gafa 2015, Halle 6.1 Stand D001
Mit neuen Standorten in Wissous und Pantin stellt sich der international tätige Logistikdienstleister DACHSER im Großraum Paris neu auf. Das nahe dem Flughafen Paris-Orly gelegene Paris Wissous dient dem Umschlag von Industriegütern. Der neue Standort Pantin, nordöstlich der französischen Hauptstadt, ist für die Innenstadtbelieferung zuständig.
Die exportorientierte Wachstumsstrategie von Azkar, DACHSER Group trägt Früchte

Die Wirtschaft auf der Iberischen Halbinsel ist wieder im Aufschwung. Die Logistik ist dafür ein wichtiger Gradmesser. Juan Quintana, Managing Director Iberia bei Azkar, DACHSER Group, berichtet über aktuelle Erfolgsprojekte, neue Geschäftschancen und die Wachstumsstrategie in Spanien und Portugal.
Mediterrane Altstadtgässchen laden nicht nur Touristen zum Shoppen ein: Modegeschäfte reihen sich an edle Boutiquen und Souvenirläden. An den Lieferverkehr haben die Architekten des mittelalterlichen Gassengewirrs allerdings nicht gedacht. In Málaga hat Azkar DACHSER Group deshalb ein Pilotprojekt gestartet – und verteilt Pakete per Elektromobil.
Mit der Gründung der „DACHSER Service und Ausbildungs GmbH“ setzt das Familienunternehmen ein starkes Zeichen gegen den Fahrermangel. Das kommt an. Bei den Fahrern selbst und in der Branche.
„Wow!“ Das ist der Effekt, den Kare seit über 30 Jahren mit stylischen Möbeln und Wohn-Accessoires erzielt. Zumindest bei allen, die über mehr Geschmack als Budget verfügen. Smart ist bei Kare auch die Logistik: Von der Belieferung der Handelspartner und Stores in Innenstadtlage, bis hin zur Zustellung an Privatkunden, die im Online-Shop einkaufen.
Von einem Deutsch-Chinesischen Konsortium gefertigt, fertig gestellt in Brandenburg, getestet in der Nähe von Prag und schließlich zum Einsatz im Reich der Mitte: Wenn Lokomotiven auf Weltreise gehen, dann mit DACHSER. Denn logistisches Fingerspitzengefühl und Know-how sind hier von Anfang bis Ende des Projekts gefragt, egal ob der Verkehrsträger Containerschiff, Binnenschiff oder Tieflader heißt.
Lufthansa Cargo hat DACHSER Air & Sea Logistics in den Regionen Europa und Afrika mit dem Lufthansa Cargo Quality Award Europe & Africa 2014 ausgezeichnet. Der Award würdigt die hohe Inputqualität des Logistikdienstleisters. DACHSER hat somit die höchste Zuverlässigkeit bei Buchungen aller am Wettbewerb teilnehmenden Transport- und Logistikunternehmen.
Luft- und Seefracht-Services für globale Supply Chains in der chemischen Industrie

Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) hat die Einkaufskooperation mit DACHSER auf Luft- und Seefracht-Services erweitert. Auf dem Gebiet der europäischen Stückgutlogistik arbeiten DACHSER und der VCI seit mehr als sechs Jahren zusammen.
Paletten sind buchstäblich die Träger des Waren- und Gütertransports. Jens Müller, Head of Network Management Organization bei DACHSER, über die „heimlichen Stars“ der Logistik und Rolle des Tauschsystems für effiziente und nachhaltige Prozesse.
Edle Modellneuheiten stehen im Rampenlicht der Automobilmessen in Detroit, Los Angeles, Shanghai und Tokio.
Seit April bedient der britische Logistiker Turners (Soham) Ltd. für das European Food Network Kunden in Großbritannien und Irland. Mit seinen fünf Standorten für Lebensmittellogistik und einem umfassenden Dienstleistungsportfolio in allen Temperaturbereichen zählt das inhabergeführte Familienunternehmen zu den Branchenführern in Großbritannien.
Mit Inhouse-Kontraktlogistik hat DACHSER im tschechischen Frenštát pod Radhoštěm die Zusammenarbeit mit der Siemens Group ausgebaut. Dank gewissenhafter Vorbereitung lief der Echtstart direkt am Produktionsstandort unterbrechungsfrei: Innerhalb von 48 Stunden übernahm DACHSER das Warehouse und führte den Betrieb in optimierter Form weiter.
Logistik-Talente aus aller Welt arbeiten bei DACHSER. Sie haben gerade ihre Ausbildung abgeschlossen oder ein duales Studium absolviert.
Am Anfang war die Idee. Daraus entstand die Innovation. Dann hatte DACHSER das Logistikgeschäft wieder einmal grundlegend verändert. 85 Jahre Firmengeschichte liefern dafür viele Beispiele. Mit dem Wachstum zum globalen Unternehmen ist das Management von Ideen und Innovationen fest in der Unternehmensentwicklung verankert. Dafür sorgt jetzt ein eigenes Strategieprogramm. Von Dr. Andreas Froschmayer, Corporate Director, Corporate Development, Strategy & Public Relations
Bausteine des nachhaltigen Konzepts sind Ausbildung, Professionalisierung und Unterstützung auf dem Weg zum selbstständigen Transportunternehmer. Mit der DACHSER Service und Ausbildungs GmbH setzt der Logistikdienstleister ein ganzheitliches Konzept zur Förderung von Berufskraftfahrern um. Eine Schlüsselfunktion kommt dem Fuhrparkmanager zu, der sich um die Ausbildung kümmert und zugleich Bindeglied zwischen Fahrern, Transportunternehmern und Niederlassung ist. Zum Ausbildungsbeginn 2014 starteten in Deutschland 45 Berufskraftfahrer nach diesem Modell, ab Herbst 2015 kommen mindestens 80 weitere hinzu.
DACHSER hat im Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzplus von 5,2 Prozent erzielt. Inklusive aller Beteiligungen wuchsen die beiden Business Fields* Road Logistics und Air & Sea Logistics um 5,0 bzw. 8,0 Prozent. „Auf ein belebtes Frühjahr folgte ein außerordentlich starkes Herbstgeschäft“, bringt Bernhard Simon, CEO von DACHSER, den Jahresverlauf auf den Punkt. „Zum organischen Wachstum trägt insbesondere der Trend zum Outsourcing von international komplexen Logistikaufgaben bei.“
Vor drei Jahren hat DACHSER als einer der ersten Logistikdienstleister seine Corporate IT nach ISO 27001 zertifizieren lassen und seitdem alle jährlichen Folgeaudits bestanden. Jetzt ist das Unternehmen noch einen Schritt weiter gegangen: Mit der aktuellen Prüfrunde sind auch sämtliche Softwareentwicklungsprozesse in die Zertifizierung einbezogen.
DACHSER erweitert seine Kapazitäten am Standort Öhringen um ein Warehouse. Das Logistiklager hat eine Grundfläche von über 16.000 Quadratmetern und bietet 19.500 Palettenstellplätze. Rund zwei Drittel der Fläche werden von der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH als Zentrallager genutzt. Kärcher wird in Öhringen Reinigungsgeräte und –systeme lagern und an seine Kunden in Deutschland ausliefern lassen. Ergänzt wird das Warehouse durch ein dreigeschossiges Bürogebäude. Erste Baumaßnahmen haben Ende Februar begonnen, die Inbetriebnahme der neuen Halle ist für Herbst 2015 geplant.
DACHSER präsentiert sich vom 5. bis 8. Mai auf der transport logistic in München. In Halle B6, Stand 101/202, zeigt das Familienunternehmen die aktuellen Erweiterungen im internationalen Netzwerk, maßgeschneiderte Multi-Channel-Lösungen sowie neue Serviceangebote und richtungsweisende IT-Dienstleistungen.
Scanomat, ein dänischer Hersteller von hochwertigen Kaffeevollautomaten, macht das Tablet zum Barista. Per App lassen sich die Kaffeemaschinen im Edel-Look steuern. Damit der Kaffee die Tassen in ganz Europa zum Dampfen bringt, setzt Scanomat auf DACHSER. Der Logistikdienstleister liefert die Vollautomaten über sein engmaschiges Niederlassungsnetz an Händler in ganz Europa.
Für Sonnentor, einen österreichischen Hersteller von Tee- und Gewürzmischungen nach Bio-Maßstäben, übernimmt DACHSER den Transport von der Produktion bis in den Laden in der Innenstadt. Fest definierte Zeitfenster bei der Zustellung sind dabei der Schlüssel zum Erfolg.
DACHSER, einer der führenden Logistikdienstleister Europas, hat seine Rechtsform in eine Societas Europaea (SE) umgewandelt und stellt damit seine Weichen für die Zukunft. Ein Börsengang des Familienunternehmens ist nicht vorgesehen.
Nick Lowe, Managing Director DACHSER UK, im eLetter-Interview.
14.000 Kilometer in der Nord-Süd-Ausdehnung, von arktischer Tundra bis zur windumtosten Spitze Feuerlands : Wer auf dem amerikanischen Kontinent Erfolg haben will, muss sich extremen logistischen Herausforderungen stellen. Und sein Geschäft im Detail verstehen. Das gilt insbesondere auf dem Gebiet der Projektverladungen, wie aktuelle Beispiele aus Peru und Chile zeigen.
Zertifizierung der Corporate IT nach ISO 27001 erneuert und erweitert. Informationssicherheit nach DIN ISO/IEC 27001 ist keine Momentaufnahme, sondern ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess. Getreu diesem Grundsatz lässt DACHSER nicht nur jährliche Folgeaudits für seine Corporate IT durchführen, sondern hat aktuell auch sämtliche Softwareentwicklungsprozesse durch den TÜV Süd prüfen lassen.
Wie Logistik-Outsourcing Komplexität und Kosten in der Chemieindustrie reduzieren kann
Laut der aktuellen Studie "TOP 100 der Logistik – Ausgabe 2014/2015" der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) konnte sich DACHSER im deutschen Logistikmarkt in drei von fünf Teilmärkten verbessern.
Schon viele Wochen vor dem Weihnachtsfest läuft die Logistik auf Hochtouren, damit Schoko-Nikoläuse, Geschenke, Lichtgirlanden und Schneeschaufeln rechtzeitig in die Läden kommen. Die Feiertage selber sind dann deutlich ruhiger. Doch das ist für die Logistik keine geringere Herausforderung.
Sehen und gesehen werden: Das ist in der dunklen Jahreszeit entscheidend für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Eine zusätzliche, dritte Bremsleuchte an Lkw und Auflieger an der oberen Dachkante kann bei geringen Sichtweiten die Gefahr von Auffahrunfällen deutlich verringern. Ein Feldversuch bei DACHSER weist dabei die Richtung.
„Acting Global – internationale Kooperationen erfolgreich meistern” lautete das Motto des Karrieretags von DACHSER. Zum fünften Mal hatte der Logistikdienstleister Studierende aus ganz Deutschland eingeladen, die Hauptniederlassung in Kempten zu besuchen und Kontakte zu Logistikpraktikern zu knüpfen.
DACHSER ist vom 10. bis 12. Februar 2015 auf der LogiMAT, der internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, vertreten. Der Messeauftritt in Stuttgart steht ganz im Zeichen integrierter Supply Chains und Kontraktlogistiklösungen für Industrie und Handel.
Zwischenbilanz und Ausblick mit Frédéric Seillier, Country Manager DACHSER Morocco
Seltener Anblick Ende September auf der Autobahn bei Bremerhaven: Der Rumpf einer Gulfstream II, festgezurrt auf einem LKW-Trailer, kam, ganz untypisch für ein Flugzeug, auf dem See- und Landweg aus den USA nach Norddeutschland. DACHSER kümmerte sich dabei um den Transport und sorgte dafür, dass das Flugzeug gut in Europa landete.
Hubert Reiser, Department Head IT-Organisation/Marketing bei DACHSER, über das erste Jahr Blogging und die Vorteile des digitalen Dialogs mit den eLogistics-Anwendern.
Niedrig, klein, wendig, leise – und das Ganze auch noch möglichst schadstoffarm und spritsparend: Das sind die Herausforderungen an die Innenstadtbelieferung von heute und morgen. DACHSER testet dazu in München und seit Oktober auch in Hamburg mit dem neuen FUSO Canter Eco Hybrid 7C15 einen wegweisenden Transporter der Euro 6-Klasse.
Keine Chance für Besen oder Staubwedel - wenn Profis reinigen sind hocheffiziente Geräte gefragt. Einer der weltweit führend Hersteller in diesem Bereich ist Nilfisk-Advance. Gemeinsam mit DACHSER hat das dänische Unternehmen eine neue Logistikstrategie für Europa entwickelt. Das Ergebnis: weniger Kosten und mehr Kundenservice.
Fresh Logic und Ro-Holland verstärken als Korrespondenten das European Food Network. Damit sind Bulgarien und Rumänien direkt an das europäische Netzwerk für grenzüberschreitende Lebensmittelsendungen im plusgradigen Bereich angeschlossen.
DACHSER ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem Deutschen Logistik-Kongress vertreten.
Mit dem Umzug auf ein neues, größeres Areal in Willebroek, Belgien, stärkt der international tätige Logistikdienstleister DACHSER seine Präsenz in der Benelux-Region. Nach fünf Monaten Bauzeit ging das neue Logistikzentrum am 6. Oktober in Betrieb. Entstanden sind ein Umschlagterminal mit 7.000 Quadratmetern und 68 Toren sowie ein dreistöckiges Bürogebäude mit 2.300 Quadratmetern.
Oy Waco Logistics Finland, eines der führenden finnischen Luft- und Seefrachtunternehmen, firmiert künftig als DACHSER Finland Air & Sea Logistics Oy unter dem Dach der Marke DACHSER. Die Namensänderung tritt am 1. Oktober 2014 in Kraft.
Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER baut sein Engagement in Asien weiter aus und hat von seinem Partner die Anteile in drei Ländern übernommen. Somit ist das Familienunternehmen nun zu hundert Prozent in Indien und Thailand sowie mit einer Mehrheitsbeteiligung in Bangladesch aktiv.
Zum diesjährigen Ausbildungsbeginn begrüßt der Logistikdienstleister DACHSER 589 Auszubildende und Studierende in Deutschland – so viele wie noch nie zuvor. Unter ihnen sind auch 45 Berufskraftfahrer. Insgesamt bildet DACHSER in Deutschland aktuell 1.378  Nachwuchslogistiker aus.
In Spanien arbeitet Azkar, seit 2013 Teil der DACHSER Gruppe, als Logistikspezialist für den Medizinbereich. Eine iberische Besonderheit: Für die Hartmann Gruppe werden Apotheken und Krankenhäuser mit Medizin- und Hygiene-Produkten versorgt.
Das Unternehmensmagazin des globalen Logistikdienstleisters Dachser gewinnt die Auszeichnung in Gold in der Branche „Transport/Logistik“. Die Jury des Effizienz-Wettbewerbs im Corporate Publishing-Bereich würdigt damit das redaktionelle Konzept, die sprachliche Umsetzung und die begleitenden Vertiefungsangebote.
Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER investiert erneut in Erlensee (Hessen, Main-Kinzig-Kreis). Auf einer Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern errichtet das Unternehmen im Ortsteil Langendiebach ein europäisches Drehkreuz für Lebensmittelsendungen. Die Investitionssumme beträgt rund 25 Millionen Euro.
In Deutschland ist die duale Ausbildung die Eintrittskarte ins Berufsleben. Nicht so in vielen anderen europäischen Ländern. Dort gibt es oftmals kein einheitliches Ausbildungssystem. Mit dem Education Program hat DACHSER das Prinzip duale Ausbildung nach Europa exportiert. Auch in Polen sind die ersten Absolventen bereits bei DACHSER eingestiegen - gut ausgebildet und startklar für ihre Karriere in der Logistik.
DACHSER firmiert seit 1. Juli als DACHSER Korea Inc. in Südkorea. Der global agierende Logistikdienstleister ist bereits seit 2006 in der Republik Korea (Südkorea) vertreten. Im Dezember vergangenen Jahres hatte DACHSER die verbleibenden 50% des Joint Ventures MGI & DACHSER Inc. übernommen. Mit der Umfirmierung bezieht das Unternehmen auch ein neues Büro in Seoul.
DACHSER Spain Air & Sea Logistics lieferte 180 Tornetze nach Brasilien. In Spanien von einem Spezialisten hergestellt, ohne Knoten und mit höchsten Anforderungen an die Qualität sind die Netze unverzichtbares Element beim Fußballgroßereignis in Südamerika.
Es ist eines der spektakulärsten Fußballstadien der Welt. Die Arena in Manaus, mitten im brasilianischen Amazonasgebiet. Ihre Architektur spiegelt die tropische Flora des Regenwalds wider. Wie die Adern eines gigantischen Blattes erhebt sich die Dachkonstruktion, leicht und filigran. Geplant hat das architektonische Meisterwerk ein renommiertes Berliner Architekturbüro.
DACHSER Brasil blickt mit Optimismus in die Zukunft.
DACHSER ist bereits seit 2007 über ein Joint Venture in Brasilien aktiv. 2009 übernahm der Logistikdienstleister die Landesgesellschaft komplett. Seitdem hat sich DACHSER Brasil dynamisch entwickelt. Das Filialnetz wird vom Head Office in Campinas aus kontinuierlich ausgebaut.
Ein Jahr nach dem Start des European Food Network.
„Der Fahrerberuf braucht wieder eine besondere Wertschätzung, und zwar von allen am Verkehrswesen beteiligten Akteuren“, so Bernhard Simon. In der neuen Ausgabe des „DACHSER magazin“ spricht der CEO des internationalen Logistikdienstleisters DACHSER mit dem Präsidenten des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, über Fahrermangel und die Bedeutung der Nutzfahrzeugindustrie für den Standort Deutschland.
Am 30. Mai hat die britische Landesgesellschaft DACHSER Ltd ihr neues Logistikzentrum in Northampton eröffnet. Die neue Anlage umfasst 7,4 Hektar. In den Neubau hat das Unternehmen 26 Millionen Euro investiert.
Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) hat die Einkaufskooperation mit DACHSER um zwei weitere Jahre verlängert. Die erfolgreiche Partnerschaft besteht schon seit 2009; seitdem profitieren vor allem die mittelständischen Verbandsmitglieder von Stückgut-Logistikdienstleistungen, die speziell auf die Anforderungen ihrer Branche zugeschnitten sind und darüber hinaus ganz Europa abdecken.
DACHSER France ist auf Wachstumskurs in einem schrumpfenden Markt.
Die Endkundenbelieferung boomt. Das gilt zunehmend auch für schwere und großvolumige Produkte wie Möbel und Produkte aus dem "Home & Garden"-Segment. Von der Logistik erfordert die Zustellung an Endkunden flexibel abgestufte Lösungen, die DACHSER mit seinem Netz bereits heute abbilden kann.
Günter Hirschbeck (47) übernimmt die Landesverantwortung als Managing Director Austria beim internationalen Logistikdienstleister DACHSER.
DACHSER tritt zum 1. Juni 2014 in den finnischen Landverkehrsmarkt ein und hat dazu das Joint Venture DACHSER Finland Oy gegründet.
DACHSER ist 2013 wieder ein gutes Stück gewachsen und internationaler geworden. Die wichtigsten Kennzahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir Ihnen in einer informativen Grafik aufbereitet. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie ja den einen oder anderen Fakt über DACHSER, der Ihnen bis jetzt noch unbekannt war…
„Cut!”, der Unternehmensfilm des Kemptener Logistikdienstleisters gewinnt den Intermedia-globe Gold-Award auf dem WorldMediaFestival in Hamburg. Der Imagefilm ist damit einer der 14 besten aus über 700 internationalen Einreichungen.
Seit 2005 engagieren sich DACHSER und terre des hommes im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Projekte vor Ort haben sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche bei der Schul- und Berufsausbildung zu unterstützen und die Kinderrechte zu stärken. In der zweiten Projektphase liegt ein zusätzlicher Fokus auf ökologischen Aspekten. Der Zugang zu Wasser im Allgemeinen – und Trinkwasser im Besonderen – ist dabei besonders wichtig, denn die Gesundheit und Lebenskraft der Kinder hängen direkt davon ab.
Knapp ein Jahr nach seiner Gründung wird das European Food Network durch Beteiligungen in Italien und Belgien sowie den Anschluss Kroatiens gestärkt.
Exklusive Möbel und Accessoires für Haus und Garten – das ist das Geschäft von Rivièra Maison. Im Internet und an seinen weltweit über 500 Verkaufsstellen. Seine Europa-Logistik hat das expandierende niederländische Unternehmen in die Hände von DACHSER gelegt.
Von der national aufgestellten Firma zum Global Player: Wenn Unternehmen über Landesgrenzen hinauswachsen, erfordert das neues Denken, eine zukunftsgerichtete Aufstellung und einen klaren Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden.
Eine starke zweite Jahreshälfte und die erfolgreiche Integration der beiden spanischen Zukäufe Azkar und Transunion haben DACHSER 2013 einen Umsatzsprung beschert.
Eine extreme Anforderung an die Logistikkette konnte DACHSER Air & Sea Logistics meistern. Innerhalb kürzester Zeit organisierte die österreichische Niederlassung des Logistikdienstleisters den Transport von zwei Colli mit Arzneimitteln von Wien zu einem lebensbedrohlich erkrankten Patienten im Sultanat Oman. Logistisches Fingerspitzengefühl war gefragt, denn das Zeitfenster für den Transport war äußerst knapp bemessen.
Einmal quer über den Pazifik ging es für 22 chinesische Intercity-Busse. Der chinesische Fahrzeugbauer Zhongtong Bus Holding Co Ltd hatte DACHSER Chile den Auftrag erteilt, die nagelneuen Busse in den südamerikanischen Küstenstaat zu überführen.
Die Hamburger Niederlassung des internationalen Logistikdienstleisters DACHSER feiert am 20. März 2014 ihren 60. Geburtstag. Der Standort, der 1954 mit einfachen Transport- und Lagerdiensten begann, bietet mittlerweile ein umfassendes logistisches Leistungsportfolio.
Egal, ob es sich um den Schutz vor staatlichen Geheimdiensten oder die Abwehr von Cyberkriminellen handelt, jedes Unternehmen braucht heute ein ganzheitliches Konzept zur Minimierung von IT-Risiken. Das gilt auch für DACHSER.
„Mer spingkse noh vürre!“ – dieses kölsche Motto hat sich das Team von DACHSER DIY-Logistics für die diesjährige Ausgabe der Internationalen Eisenwarenmesse gewählt und informiert Messebesucher über vorausschauende Logistikkonzepte für die Eisenwarenbranche. DACHSER DIY-Logistics ist als Partner des Bau-, Heimwerker- und Gartenverbands BHB am Stand A046, Halle 5.1 vertreten.
Vom süddeutschen Standort Memmingen aus organisiert das Team von Cargoplus Food zentral europaweite Komplettladungstransporte von Lebensmitteln. Food-Kunden profitieren von der Erweiterung des DACHSER Leistungsportfolios, die Partner im European Food Network von einer höheren Auslastung.
Frank Günzerodt, Country Manager DACHSER USA, über Logistik und Business  in den Vereinigten Staaten.
Spitzenwertungen in den Kategorien Ladungs- und Stückgutverkehre,  Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik sowie Luftfracht und internationale Seecontainerverkehre.
Ende Oktober organisierte DACHSER den Transport eines 95 Tonnen schweren Generatorteils (Stator) von Graz nach Tampa, Florida, USA. Damit der Koloss über den Atlantik reisen konnte, charterte DACHSER ein Frachtflugzeug der Marke Antonov AN 124 - 100. Der Flughafen Graz erteilte dafür eigens eine Spezial-Starterlaubnis.
Yard-Management sorgt für den perfekten Überblick auf dem DACHSER-Hof. Die selbst entwickelte Software bildet das Gelände einer Niederlassung maßstabsgetreu ab: Parkterminals, Tore und alle auf dem Hof befindlichen Ladeeinheiten. So lassen sich Transportbewegungen auf dem Gelände effizienter gestalten.
Der Logistikdienstleister DACHSER stärkt seine Präsenz in der Schweiz durch einen neuen Standort in der Region Bern. Auf einer Gesamtfläche von 12.200 Quadratmetern errichtet das international tätige Unternehmen in Lyss seine neunte Schweizer Niederlassung. Rund 40 neue Arbeitsplätze entstehen in der Region.
DACHSER hat sein weltweites Kontraktlogistiknetzwerk erweitert; mit neuen Projekten und Anlagen unter anderem in China, Deutschland, auf der Iberischen Halbinsel, Frankreich und Schweden. Die netzaffinen Lösungen gründen auf globalen Standards, die mit lokalem Know-how exakt auf die Anforderungen der Kunden vor Ort zugeschnitten werden.
Von Bildung zur Nachhaltigkeit: Unter diesem Motto engagieren sich DACHSER und terre des hommes seit 2005 im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Diese Hilfe kommt an, wie Bernhard Simon, Sprecher der Geschäftsführung von DACHSER berichtet.
Integration in Spanien, Argentinien, Peru, Mexiko und der Türkei abgeschlossen. 
Laut der aktuell veröffentlichten Studie "TOP 100 in European Transport and Logistics Services 2013/2014" ist DACHSER der Sprung an die Spitze des europäischen Stückgutmarkts gelungen.
Peter Bauer übergibt die Landesverantwortung als Country Manager Schweiz beim internationalen Logistikdienstleister DACHSER per Ende des Jahres 2013 an Urs Häner und verabschiedet sich in den Ruhestand.
Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Logistikdienstleister DACHSER vergangenen Freitag seinen Karrieretag. Studierenden aus ganz Deutschland bot die zweitägige Veranstaltung eine Plattform, um sich mit Hochschulvertretern und DACHSER-Praktikern auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Knapp 50 Nachwuchslogistiker waren in Kempten im Allgäu zu Gast.
Ob Drucker nach Dänemark oder Toner nach Transsilvanien – der Hamburger Fachhandels-Distributor AXRO verlässt sich bei der internationalen Auslieferung seiner Bürokommunikationsprodukte seit über zehn Jahren auf das europaweite DACHSER-Stückgutnetzwerk.
Ab Februar 2014 stellt DACHSER Food Logistics sein Lieferschein-Handling komplett um. Sämtliche Lebensmittelkunden in Deutschland haben dann die Möglichkeit, Lieferscheine digital an den Logistikdienstleister zu übergeben oder ihre Papierlieferscheine durch DACHSER digitalisieren zu lassen.
DACHSER setzt seinen weltweiten Expansionskurs im Geschäftsfeld Air & Sea Logistics fort und gründete ein Joint Venture in Indonesien, das zum 18.11. seinen Betrieb aufnahm.
Aat van der Meer, DACHSER-Landesleiter Niederlande, Belgien und Luxemburg, im eLetter-Interview.
116 GPS-Trailer hat DACHSER Cargoplus im Pendelverkehr zwischen Tunesien und Deutschland im Einsatz, um Fahrzeugausstattung stets punktgenau anzuliefern. Im Service für die anspruchsvolle Automobilindustrie kommt es auf zwei Dinge an: Logistik perfekt zu orchestrieren und schwierige Situationen mit kühlem Kopf zu meistern.
Das diesjährige Veranstaltungsmotto „Ideen, Impulse, Innovationen“ hat DACHSER in seiner Entwicklung zum weltweiten Logistikdienstleister begleitet; die Einführung der Innovation Wechselbrücke sei hier nur als ein Beispiel unter vielen genannt.
DACHSER hat als erster Logistiker erfolgreich an zwei deutschen Standorten eine serienreife Terminalzugmaschine mit rein elektrischem Antrieb getestet. Der Logistikdienstleister arbeitet seit langem an nachhaltigen Fahrzeugkonzepten auf Elektrobasis und steht dazu im engen Dialog mit forschenden Herstellern.
DACHSER hat die Mehrheitsbeteiligung an Oy Waco Logistics Finland erworben. Die Luft- und Seefracht-spedition mit Hauptsitz im südfinnischen Vantaa, unweit der Hauptstadt Helsinki, unterhält weitere Standorte in den Wirtschaftszentren Lahti, Oulu, Tampere und Vaasa und deckt damit das „Land der Tausend Seen“ komplett ab. Mit 54 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2012 einen Umsatz von knapp 24 Millionen Euro.
Zwei DACHSER Lang-Lkw haben im Juli ihren Stafettenverkehr zwischen den Niederlassungen Memmingen und Langenhagen aufgenommen. Mit der Teilnahme am Feldversuch will DACHSER eigene Daten und Erfahrungen sammeln und dabei auf Herz und Nieren prüfen, ob sich der Einsatz der überlangen Zugkombinationen im deutschen Stückgutnetzwerk ökonomisch und ökologisch sinnvoll darstellen lässt.
Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER wird ab 2014 eine neue Logistikanlage in Göteborg nutzen.
Startschuss für die Produktfamilie vivengo: Ab Oktober 2013 gilt das standardisierte Leistungsportfolio für europäische Lebensmitteltransporte in allen 29 Teilnehmerländern des European Food Network.
Kempten, 10. September 2013. 481 junge Menschen haben sich für eine Ausbildung beim Logistikdienstleister DACHSER in Deutschland entschieden. Für alle fiel zum ersten August oder ersten September der Startschuss in die Berufsausbildung. Neben kaufmännischen, IT- und technischen Berufen bildet DACHSER auch im gewerblichen Bereich sowie zu Berufskraftfahrern aus. Zudem starteten 36 Studierende ihre dualen Bachelor-Studiengänge im Bereich Spedition/Transport/Logistik.
Seit dem 24. August rollen die Räder bei der Vuelta Ciclista a España, der größten Radsportveranstaltung weltweit nach der Tour de France und dem Giro d`Italia. Als offizieller Logistikdienstleister zum fünften Mal mit von der Partie ist das spanische Dachser-Tochterunternehmen AZKAR.
Kempten, 22. August 2013. DACHSER investiert zum Start des European Food Network kräftig in sein Geschäftsfeld Food Logistics. An gleich drei Standorten in Deutschland hat der Logistikdienstleister im Sommer 2013 neue Anlagen für den Umschlag und die Lagerung von Lebensmitteln in Betrieb genommen.
Zur spoga+gafa (8. bis 10. September 2013) begrüßt Köln in diesem Jahr „die ganze Welt des Gartens“. Einen ganz besonderen grünen Daumen – und zwar für Logistik – besitzt auch DACHSER (Stand D001, Halle 6.1), schließlich ist das Netzwerk des international tätigen Logistikdienstleisters im vergangenen Jahr mit Spanien, Argentinien, Peru, Malaysia, Vietnam und der Türkei auf 41 Länder gewachsen.
Außergewöhnlicher Transport für DACHSER Air & Sea Logistics: Ein Massenspektrometer, ein hochsensibles Gerät zur Bestimmung von Massen von Atomen und Molekülen, reiste von Bremen nach Kolumbien. Durch die bergige Andenregion und tropischen Regenwald gelangte das empfindliche Gerät schließlich zum Kunden, eine kolumbianische Öl- und Gasfirma.
Edoardo Podestá, Managing Director von DACHSER Far East Ltd. (DAFE) zeigt sich im eLetter-Interview überzeugt davon, dass China auch in Zukunft seine starke Entwicklung fortsetzen wird. Wachstum sieht der Landes-Manager vor allem auf den innerasiatischen Routen sowie im Warenaustausch mit den USA und den lateinamerikanischen Staaten.
Wer sich mit einer innovativen Geschäftsidee durchsetzen will, braucht nicht zuletzt eine erstklassige Logistik. Der jufico GmbH ist es gelungen, ihre Bio-Smoothies und Kinder-Fruchtpürees der Marke „FruchtBar“ erfolgreich am Markt zu platzieren. Von der ersten Stunde an unterstützte DACHSER mit flexiblen Kontraktlogistik-Services – und konnte gemeinsam mit seinem Kunden wachsen.
DACHSER hat seinem eLogistics-Sendungsauskunftssystem shipmentpointer einen neuen Look spendiert. Zum Design-Update gibt es technische Neuerungen wie die erweiterte Suche nach verschiedenen Referenznummern und eine App für Smartphones.
Das DACHSER-Netzwerk verbindet ganz Europa und rückt Menschen und Märkte näher zusammen. Zwischen den optimal vernetzten Standorten sind Tag für Tag die Lkw von DACHSER und AZKAR unterwegs, um die Waren der Kunden schnell und zuverlässig an ihr Ziel zu bringen.
Zum 1. Juli übernimmt Burkhard Eling (42), das Ressort Finance, Legal and Tax (FLT) beim Logistikdienstleister DACHSER. Er folgt auf Professor Dr. Dieter Truxius, der noch bis Ende des Jahres der Geschäftsführung angehört und dann in den Ruhestand tritt.
DACHSER hat eine eigene Niederlassung in Rio de Janeiro eröffnet. Die sieben Logistikprofis unter der Führung von Leonardo Gazen konzentrieren sich vor allem auf die Abwicklung internationaler Seefrachtimporte und –exporte sowie die Zollabwicklung.
Damit die Ware unversehrt beim Adressaten ankommt, müssen Versender die Fracht gut verpacken und während der Fahrt optimal sichern.
Kempten, 24.06.2013. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER schließt zum 1. Juli eine strategische Partnerschaft mit dem niederländischen Familienunternehmen Bakker Logistiek Groep. Ab Oktober bieten beide Dienstleister im Rahmen des European Food Network die standardisierte vivengo-Produktwelt an.
Das schwere Hochwasser der vergangenen Wochen hat auch einige DACHSER Niederlassungen und deren Mitarbeiter bedroht, besonders in Ostdeutschland. Letzte Woche war der Höchstpegel in Magdeburg erreicht, der Wasserstand der Elbe betrug 7,48m – deutlich mehr als bei der Flutkatastrophe 2002.
Sicher ist sicher. Auf Kundenwunsch lassen sich mehr und mehr europäische DACHSER -Niederlassungen, die mit Gefahrgut umgehen, nach SQAS beurteilen. Der Weg ist dabei das Ziel, wie die Niederlassung im österreichischen Himberg bestätigt.
Zwölf etablierte europäische Lebensmittellogistiker kooperieren zukünftig auf Basis eines schlagkräftigen, europaweiten Verbunds. Das "European Food Network" steht für zuverlässige, grenzüberschreitende Lebensmittellogistik mit einheitlichen Standards. Ab 1. Oktober wird zudem netzwerkweit die neue Produktwelt "vivengo" eingeführt.
Lebensmittel sind sensible Waren. Christian Pflüger, Leiter des Qualitätsmanagements Food Logistics bei DACHSER, im Gespräch über anspruchsvolle Lebensmittellogistik.
Unter dem Motto „Here, there, everywhere” präsentiert sich DACHSER vom 4.-7. Juni auf der globalen Logistik-Leitmesse transport logistic in München (Halle B6, Stand 101/202)
DACHSER hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2012 vorgestellt. Stark am Markt behauptet, ist das Unternehmen mit Optimismus und Tatkraft ins neue Jahr gestartet. Doch lassen wir die Zahlen sprechen!
Unter dem Motto „Here, there, everywhere” präsentiert sich DACHSER vom 4.-7. Juni auf der globalen Logistik-Leitmesse transport logistic in München (Halle B6, Stand 101/202)
Weltweit präsent, lokal kompetent und unternehmerisch – darin sieht DACHSER einen wesentlichen Grundpfeiler des Erfolgs.
DACHSER führt Lebensmitteltransporte nach Polen, Tschechien und die baltischen Staaten ab sofort gemeinsam mit Fresh Logistics durch.
DACHSER hat eine Fanpage im sozialen Netzwerk Facebook gestartet. DACHSER Careers richtet sich an Mitarbeiter, Schüler, Studierende und Absolventen. Auf der Fanpage präsentiert der Logistikdienstleister neben den wichtigsten Eckdaten zum Unternehmen und Hinweisen zu interessanten Veranstaltungen auch die Welt der Logistik: Wie funktioniert eine Supply Chain, was leisten die wichtigsten Tools der Logistik, wie sehen die Berufe in der Logistik aus und was bewegt DACHSER?
Endlich Frühling, auf zum Baumarkt! Das denken sich Gartenfreunde, die schon seit Mitte März in den Startlöchern sitzen. Die ersten Sonnenstrahlen beflügeln auch die Verkaufszahlen der Gerätehäuser von Biohort. Dann ist vom einen auf den anderen Tag Hochsaison – und das gilt auch für den Logistikpartner DACHSER.
Northampton/Kempten, 23. April 2013. DACHSER UK investiert in einen Neubau in Brackmills Industrial Estate bei Northampton. Die neuen Gebäude ersetzen die bestehende Anlage in Northampton, die wegen des starken Wachstums der Landesgesellschaft ihre Kapazitätsgrenze erreicht hat.
Kempten, 26.03.2013. Mit der strategischen Verbindung baut DACHSER sein Netzwerk für temperaturgeführte Transportdienstleitungen in Osteuropa aus. Ab sofort werden Food Logistics-Verkehre nach Polen, Tschechien und in die baltischen Staaten gemeinsam mit der Raben-Tochter Fresh Logistics durchgeführt.
Kempten, München. 20. März 2013. DACHSER hat das Geschäftsjahr 2012 mit neuen Höchstwerten bei Umsatz- und Mitarbeiterzahlen abgeschlossen. Das Umsatzwachstum verlangsamte sich allerdings  im Vergleich zum Vorjahr auf 3,7 Prozent. Erste Wachstumsimpulse für das Jahr 2013 hat DACHSER im Januar mit den Akquisitionen der spanischen Logistikunternehmen Azkar und Transunion gesetzt. Inklusive dieser Zukäufe und dem erwarteten organischen Wachstum will DACHSER im laufenden Geschäftsjahr erstmals die Umsatzmarke von fünf Milliarden Euro übertreffen.
Kempten/Madrid. 31.01.2013. Der im Dezember angekündigte Erwerb von Azkar durch den international tätigen Logistikdienstleister DACHSER wurde von den Kartellbehörden genehmigt. Im Sinne der im Dezember bekannt gegebenen Strategie hat Azkar nun einige Positionen im Board of Directors neu geordnet.
Kempten, 23. Januar 2013. Am 1. Januar hat der international tätige Logistikdienstleister DACHSER das 2008 gegründete Joint Venture DACHSER Netherlands Air & Sea Logistics B.V. zu 100 Prozent übernommen.
Sicherheit steht bei DACHSER an erster Stelle. Das gilt insbesondere für den Transport von gefährlichen Gütern. Gute Ausbildung ist hier Trumpf: Denn bei winterlichen Bedingungen ist das Urteilsvermögen der Fahrzeugführer mit Gefahrgut, der Verantwortlichen der Niederlassungen sowie der Gefahrgutbeauftragten gefragt.
Volumina in den Seefracht-Routen zwischen Spanien und Lateinamerika, Präsenz im Wachstumsmarkt Türkei und eine etablierte Größe in Spanien. So fasst Thomas Reuter, Geschäftsführer DACHSER Air & Sea Logistics, die Stärken von Transunion zusammen.
DACHSER erwirbt die Luft- und Seefrachtspedition Transunion S. A. und baut damit sein Geschäftsfeld Air & Sea Logistics mit 15 weiteren Standorten in fünf Ländern aus
Auf der Messe „Farbe – Ausbau & Fassade“ (Köln, 6.-9. März) präsentieren sich die spezialisierten DACHSER-Branchenlösungen für die Baumarkt- und Chemielogistik mit einem gemeinsamen Stand (‚Boulevard 003‘).
…dass Menschen und Maschinen weltweit in 2012 eine Datenmenge von 2,8 Zettabyte erzeugt haben? Das ist eine Zahl mit 21 Nullen – oder die vierfache Menge der Sandkörner auf allen Stränden der Erde.
Kempten/Valencia, 17.01.2013. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER wird rückwirkend zum Jahresbeginn das spanische Luft- und Seefrachtspeditionsunternehmen Transunion S. A. erwerben, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Das Unternehmen beschäftigt 235 Mitarbeiter. Neben neun Büros in Spanien ist das Unternehmen auch in der Türkei, in Argentinien, Peru und Mexiko vertreten.
Kempten/Berlin, 17. Dezember 2012. Die Berliner Produktionsstätte der Rudolf Wild GmbH & Co. KG setzt auf den elektronischen Austausch von Logistikdaten. Der Hersteller von natürlichen Zutaten und Vorprodukten für die Lebensmittelindustrie nutzt als zehntausendster Teilnehmer die Vorteile eng vernetzter Logistik-Systeme und hat seine Transport- und Warehouse-Systeme per Schnittstelle an das DACHSER EDI-Center angebunden.
Der Erwerb von Azkar ist nach Graveleau (Frankreich) der zweite große Unternehmenskauf in der Firmengeschichte von DACHSER. Bernhard Simon erklärt, warum organisches Wachstum weiter im Fokus bleibt und betont die vielen Gemeinsamkeiten mit dem spanischen Traditionsunternehmen.
Azkar kombiniert jahrzehntelange Erfahrung auf dem heimischen Markt mit modernen Logistikservices. 1933 im baskischen Lazkao gegründet, hat sich das Unternehmen seit 1992 zu einem der führenden Logistikunternehmen der Iberischen Halbinsel entwickelt.
Kempten/Madrid, 12. Dezember 2012. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER erwirbt zum 15. Januar 2013 den spanischen Logistikdienstleister Azkar, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörden. DACHSER ist bereits seit 2008 mit zehn Prozent an seinem iberischen Logistikpartner beteiligt.
Kempten, 29. November 2012. Am 23. November veranstaltete DACHSER zum dritten Mal den Karrieretag am Firmenhauptsitz in Kempten. 140 Gäste, darunter Studierende, Young Professionals, DACHSER-Manager und Professoren aus ganz Deutschland, informierten sich über Berufsmöglichkeiten und Entwicklungswege bei DACHSER.
Kempten/Port Elizabeth, 15. November 2012. Kürzlich eröffnete DACHSER South Africa eine neue Niederlassung in Port Elizabeth. Damit erweiterte die südafrikanische Landesgesellschaft des international tätigen Logistikdienstleisters ihr nationales Netzwerk mit den Niederlassungen Johannesburg, Durban und Kapstadt um einen vierten Standort.
Große Dimensionen: DACHSER Air & Sea Logistics transportiert Brennstoffzelle von Japan nach Hamburg.
Für den Kunden Borco aus Hamburg übernimmt DACHSER als Value-Added-Service seit kurzem auch den Auf- und Abbau exklusiver Sonderplatzierungen in deutschen Supermärkten. Wir haben das Merchandising-Team bei einem seiner über 100 Einsätze begleitet.
Online-Shopping liegt im Trend. Das gilt nicht nur für Kleidung und Bücher, sondern auch für Möbel. Die labelfarm GmbH aus Leipzig hat sich erfolgreich auf den Online-Handel mit exklusiven Designklassikern spezialisiert. In DACHSER hat das Start-up einen Logistikpartner gefunden, der sein effizientes Stückgutnetzwerk für Firmenkunden flexibel mit Zusatz-Services für die Privatkundenbelieferung verbindet. 
Seit dem 1. September 2012 ist DACHSER Cargoplus mit einem Standort in Polen vertreten. Das Team um Niederlassungsleiterin Dorota Ruszkiewicz legt den Fokus auf paneuropäische Komplettladungsverkehre für Großkunden und Spezialverkehre in die GUS- und Maghreb-Staaten.
Wie sieht die Logistik im Jahr 2060 aus? Das haben wir Sie in der letzten Ausgabe des DACHSER eLetter gefragt. Und Sie haben geantwortet: Zahlreich, kreativ und mit viel Engagement. Grund genug für uns, heute einige der spannendsten Einsendungen näher vorzustellen. Viel Spaß beim Klicken!
Torben Madsen und Casper Storm sind Namen, die man nicht unbedingt aus der Zeitung kennt. Wer jedoch schon einmal den skandinavischen Winter in einem gemütlichen Ferienhaus genossen hat, kennt das berühmte nordische Design der mattschwarzen Kaminöfen. Die beiden dänischen Architekten entwerfen die zeitlos-schönen Öfen für den Hersteller Aduro, die auch Nicht-Skandinavier gerne in ihren Wohnungen knistern lassen. Bevor es soweit ist, bedarf es allerdings einer ausgeklügelten Logistik, deren Herz nicht etwa in nördlichen Breiten, sondern an der Donau schlägt.
Lebkuchen, Spekulatius, Printen – jedes Jahr im Herbst schlägt sie erneut, die große Stunde des vorweihnachtlichen Gebäcks. Denn dann erobert es wieder die Regale und Aktionsflächen der Supermärkte.
DACHSER hat im rumänischen Ploiesti, unweit der Hauptstadt Bukarest, sein neues Gefahrstofflager mit rund 6.500 Quadratmetern Fläche und 11.500 Palettenstellplätzen offiziell eröffnet. Der international tätige Logistikdiensleister hat mehr als 10 Millionen Euro in die gemäß EG-Richtlinie 96/82/EG (Seveso II) zugelassene Logistikanlage investiert.
Kempten / Ho Chi Minh Stadt. 8. Oktober 2012. DACHSER setzt seinen weltweiten Wachstumskurs fort und hat Anfang Oktober ein Joint Venture in Vietnam gegründet. Mehrheitlicher Anteilseigner ist DACHSER Far East Ltd. in Hongkong.
Kempten/Langenau, 4. Oktober 2012. Reisende auf der A7 können es kaum übersehen: Auf dem Gelände des DACHSER-Logistikzentrums Ulm ist schweres Gerät im Einsatz. Für insgesamt 26 Millionen Euro erweitert der international tätige Logistikdienstleister aktuell seine Niederlassung in Langenau. Bis Mitte 2013 werden die Arbeiten abgeschlossen sein.
Hong Kong, Kempten. 3. September 2012. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER eröffnet eine neue Niederlassung in Nanjing und weitet damit sein Netz an Standorten im Yangtse-Delta aus.
Kempten/Koblenz, 27. August 2012. Mit einer neuen Niederlassung in Koblenz erweitert DACHSER Food Logistics sein flächendeckendes Netzwerk für temperaturgeführte Lebensmittellogistik.
Kempten/Nogarole Rocca, 13. Juli 2012. Nach rund zweieinhalb Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit beteiligt sich DACHSER mit 50 Prozent an dem italienischen Partner Papp Italia.
Kempten, 19. Juni 2012. Zum zweiten Mal in Folge wurde das DACHSER magazin mit dem FOX AWARD für Effizienz im Corporate Publishing ausgezeichnet.
Kempten/Kuala Lumpur, 7. Mai 2012. DACHSER setzt seinen weltweiten Expansionskurs fort und gründete Anfang Mai ein Joint Venture in Malaysia.
Kempten/Kladno, 3. Mai 2012. Wo früher Stahl aus der Poldi Hütte gelagert wurde, rollen heute die Bagger für DACHSER: In Kladno bei Prag erweitert der Logistikdienstleister seine bestehende Anlage mit einer neuen Umschlaghalle für Industriegüter und plusgradige Lebensmittel. Dazu ensteht ein großzügiges, viergeschossiges Bürogebäude für den DACHSER-Hauptsitz in der Tschechischen Republik.
Kempten, München. 17. April 2012. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER verzeichnete 2011 ein zweistelliges Wachstum und erhöhte seinen Konzernumsatz um 13 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro. An 315 weltweiten Standorten tragen 21.000 Menschen zum Erfolg des Familienunternehmens bei.
Kempten/Zevenaar, 13. Februar 2012. In Zevenaar entsteht derzeit eine der größten DACHSER-Niederlassungen Europas. Bereits im Sommer wird die neue Anlage in Betrieb gehen. Mittelfristig schafft DACHSER dadurch bis zu 35 neue Arbeitsplätze. Die Investitionssumme beträgt 22 Millionen Euro.
Kempten/Memmingen, 9. Februar 2012. DACHSER Cargoplus nimmt den Wachstumsmarkt Türkei ins Visier. Die zentrale DACHSER-Niederlassung in Deutschland für paneuropäische Komplett-ladungsverkehre sowie Transporte in die GUS-Staaten und den Maghreb hat dazu ein spezialisiertes Team aufgebaut, das den deutschen Markt von Memmingen aus bearbeitet.
Kempten, 06. Februar 2012. DACHSER Food Logistics wurde von der VerkehrsRundschau und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mit dem Image Award 2012 für den Spitzenplatz in der Kategorie „Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik (Young Professionals)“ ausgezeichnet.
Kempten, 1. Februar 2012. DACHSER hat seine zentralen IT-Services, Rechenzentren, Infrastrukturen und IT-Fachbereiche gemäß der international anerkannten Norm für Informationssicherheit ISO/IEC 27001:2005 zertifizieren lassen.
Kempten/Shanghai, 30.01.2012 2012. Der international tätige Logistikdienstleister DACHSER erweitert seine Kontraktlogistikaktivitäten in China. Kürzlich wurde ein neues 10.000 Quadratmeter großes Warehouse in Shanghai in Betrieb genommen.
Kempten/Schönefeld, 26. Januar 2012. Für das DACHSER-Logistikzentrum Berlin in Schönefeld steht das Jahr 2012 ganz im Zeichen des Wachstums. Gleich zwei Bauprojekte nimmt der international tätige Logistikdienstleister in Angriff. Damit schaffen die Brandenburger unter anderem Platz für den Kunden Dallmayr, der gerade seinen Logistikvertrag mit DACHSER um mehrere Jahre verlängert hat.
Kempten/Frankfurt, 23. Januar 2012. Zum zweiten Mal in Folge hat DACHSER den Qualitätspreis der Lufthansa Cargo erhalten. Erneut überzeugte der Logistikdienstleister mit der höchsten Anlieferqualität unter den großen deutschen Luftfrachtspeditionen.
Kempten, 20. Januar 2012. Der größte Schweizer Milchverarbeiter Emmi und DACHSER Food Logistics, einer der führenden Dienstleister für temperaturgeführte Lebensmittellogistik in Deutschland, haben einen Vertrag über die Lager- und Distributionslogistik für den Markt Deutschland geschlossen.
Kempten/Johannesburg, 12. Januar 2012. Ein Jahr nach der Gründung des Joint Ventures zwischen DACHSER und Jonen Freight firmiert das südafrikanische Logistikunternehmen ab sofort unter dem Namen DACHSER South Africa (Pty.) Ltd. Die Beteiligungsverhältnisse bleiben unverändert.
Kempten/Ploiesti, 10. Januar 2012. DACHSER hat in der Nähe von Bukarest ein Gefahrstofflager mit rund 6.500 Quadratmetern Fläche und 11.500 Palettenstellplätzen in Betrieb genommen. Die mehr als 10 Millionen Euro teure Anlage ist als derzeit einziges Warehouse eines Logistikdienstleisters in Rumänien gemäß EG-Richtlinie 96/82/EG (Seveso II) zugelassen.

Marktinformationen

23.000 Firmen haben ihn bereits – den vollen Durchblick. Verschaffen auch Sie sich Transparenz in Ihren logistischen Prozessen und erfahren Sie mehr über die Highlights und Neuerungen von eLogistics.
Bitte beachten Sie, dass auf der Strecke Siedlce - Malaszewicze/Terespol vom 12. März 2018 bis zum Jahr 2020 Bauarbeiten geplant sind.
Mit DACHSER Rail Service bieten wir eine zeit- und kostenoptimierte Alternative zur Luft- und Seefracht an.
Heftiger Schneefall in Frankreich beeinträchtigt den Straßenverkehr und auf den Flughäfen von Moskau herrschen schwierige Bedingungen.
Chinas arbeitsreichste Zeit steht bevor: dann wird im ganzen Land das Chinesische Neujahrsfest gefeiert. Alle Geschäfte und Fabriken werden geschlossen sein, die Produktion wird stillstehen und alle Arbeiterinnen und Arbeiter werden unterwegs sein, um zu ihren Familien zurückzukehren und mit ihnen das neue Jahr zu feiern.
Ein schwerer Wintersturm und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt beeinträchtigen den Frachttransport in einem großen Gebiet im Osten der USA. Von Savannah bis Boston wurden die Seehäfen geschlossen, tausende von Flügen fielen aus, und das Befahren wichtiger Straßen von Virginia nach Maine war für LKW zu gefährlich.
Am Sonntag, dem 17. Dezember 2017, setzte um ca. 13.00 Uhr Ortszeit ein Stromausfall auf dem Flughafen Atlanta (ATL) ein, der sämtliche Wartehallen und Terminals betraf. Die Störung führte zu 54 Flugumleitungen und mehr als 1300 Annullierungen.
Wie bereits im August 2017 mitgeteilt, führt die anhaltend starke Nachfrage im Luftfrachtmarkt zu den erwarteten Kapazitätsengpässen einhergehend mit einem starken Anstieg der Luftfrachtraten.
Aufgrund von andauernden Streikaktivitäten der Ground Handling Agents am Frankfurter Flughafen ist die Lage bereits seit einigen Tagen angespannt.
Aufgrund der zu erwartenden Luftfrachtkapazitätsengpässe von und nach Asien während des Herbstgeschäfts bietet DACHSER einen einmal wöchentlich stattfindenden Charter Rotation Service auf der Strecke Frankfurt – Shanghai (und zurück) in den Kalenderwochen 44 – 50 an.
Die Goldene Woche steht kurz vor der Tür. China und Korea sind unmittelbar von den Feiertagen betroffen. Die Goldene Woche beginnt am 1. Oktober und dauert eine Woche. Auch Hongkong und Taiwan haben Anfang Oktober eine Reihe von aufeinanderfolgenden Ferien.
Unsere Büros in México City und Puebla sind bis auf weiteres geschlossen. Nach dem Erdbeben ist die Situation in Mexiko sehr chaotisch.
Das National Hurricane Center (NHC) hat Irma in der Montagnacht zu einem tropischen Tief herabgestuft. Irma traf Florida in den Florida Keys als Hurrikan der Kategorie 4, bevor er in Richtung West- und Zentralflorida weiterzog und dann Kurs auf Georgia und Alabama nahm.
Die Lkw-Maut wird zum 01. Juli 2018 auf alle Bundesstraßen ausgedehnt. Die Ausweitung betrifft zusätzliche 37.000 Kilometer Bundesstraßen.
Vom 3. bis 9. September findet in Xiamen, einer Küstenstadt in Südchina, das 9. Gipfeltreffen der BRICS-Staaten statt. Vor und während des Gipfels werden entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, wie Verkehrskontrollen und Straßensperrungen, ergriffen. Weitere Einzelheiten zu den Einschränkungen und potenziellen Auswirkungen auf Ihre Sendungen finden Sie hier.
Aufgrund der massiven Überschwemmungen und der schlechten Wetterbedingungen durch Hurrikan Harvey steht derzeit die Logistik in der texanischen Golfküstenregion still.
Aufgrund des gleichbleibend starken Luftfrachtmarkts und eines starken Herbstgeschäfts, das erwartet wird, werden für 2017 früher Kapazitätsengpässe vorhergesagt.
Anhaltende Regenfälle haben heftige Überschwemmungen im indischen Staat Gujarat verursacht. Die Regierungsbehörden haben daher die Armee und die Air Force um Hilfe gebeten. Die schweren Fluten haben Störungen im Schienen- und Landverkehr sowie in der Luft- und Seefracht verursacht, was zu Verspätungen bei den Zustellungen führt.
Wie den Medien zu entnehmen, wurde zum 01.07.2017 eine Goods and Services Tax („GST“) in Indien eingeführt. Diese verändert das bisherige Steuersystem.
Die Häfen von Antwerpen und Rotterdam sind zurzeit aufgrund mehrerer Faktoren wie der Umstrukturierung von Schifffahrt-Allianzen, der Steigerung des Frachtvolumens und des Einsatzes größerer Frachtschiffe stark überfüllt. Die Cyber-Attacke von Ende Juni hat die Situation weiter zugespitzt.
Die Cyber-Attacke „Petya“ auf die Reederei Maersk führt zu gravierenden Problemen im operativen Tagesgeschäft.
Wie zahlreichen Medienberichten zu entnehmen, ist Hamburg am 07. und 08. Juli 2017 Gastgeber des G20-Gipfels. Infolgedessen sind Auswirkungen auf die operationalen Abläufe im Transportwesen möglich.
Aufgrund der aktuellen politischen Lage sind die Services von Qatar Airways bzw. Qatar Cargo in der GCC-Region (Golfstaaten) stark eingeschränkt. Während alle Qatar-Cargo-Flüge von und nach Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und Ägypten bis auf weiteres gestrichen worden sind, ist das weltweite Luftfrachtnetz von Qatar Cargo aber weiterhin uneingeschränkt nutzbar.
Der islamische heilige Monat Ramadan hat am 27. Mai 2017 begonnen und dauert bis zum 24. Juni 2017. Während dieser Fastenzeit haben die Büros in den muslimischen ASL-Ländern Indonesien, Bangladesh und Malaysia spezielle Öffnungszeiten.
Wie der aktuelle Fall mit der Erpressersoftware WannaCry erneut zeigt, sollten Unternehmen dem Schutz sensibler Kundendaten höchste Priorität einräumen. Deshalb investiert DACHSER stetig in die Absicherung seiner hohen IT-Standards.
Update: Wir informieren Sie hiermit, dass die spanischen Gewerkschaften die geplanten Streiks der spanischen Häfen weder diese noch nächste Woche durchführen werden, da sie einer Aufhebung der ersten fünf Streiktage zugestimmt haben, nachdem sie ein Einverständnis mit der ANESCO erzielt haben.
Ende April hat DACHSER nach jahrelanger erfolgreicher partnerschaftlicher Zusammenarbeit die Mehrheit an seinem Partner in Irland, Johnston Logistics Ltd. übernommen. Damit kann DACHSER seine Leistungsfähigkeit in einem bedeutenden europäischen Wachstumsmarkt weiter stärken und das Leistungsangebot noch attraktiver gestalten.
Mit der Inbetriebnahme eines neuen Luftfracht-Gateways hat DACHSER die Luftfrachtabläufe für die Region Nordchina optimiert. Die Niederlassung im Zolllager des Flughafens Shanghai Pudong wurde von 3000 m² auf 6000 m² erweitert.
Aufgrund schlechter Wetterbedingungen und starkem Nebel in der nordchinesischen Region, sind die Haupthäfen in Shanghai, Qingdao und Ningbo mit ernsten Stauproblemen konfrontiert.
Am 11. Januar 2017 hat die kanadische Zoll- und Grenzschutzbehörde Canada Border Services Agency (CBSA) die neue eManifest-Verordnung für einkommende Luft- und Seefrachtsendungen nach Kanada eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bereits seit 2004 bestehenden „Advance Cargo Information (ACI)“ Programms.
Das Abkommen zwischen FERCAM und Artoni ist unterzeichnet. FERCAM übernimmt insgesamt 14 Niederlassungen in Italien.
Auch dieses Jahr war DACHSER wieder mit einem Messestand auf der LogiMAT in Stuttgart vertreten. Ein erneuter Anstieg auf über 50.000 Besucher, 1.384 internationale Aussteller, und mehr als 100.000 qm Ausstellungsfläche in allen 9 Hallen, zeigen deutlich die wachsende Bedeutung der LogiMAT.
Mit unserem European Logistics Serviceportfolio erfüllen wir die Anforderungen unserer Industrie- sowie Handelskunden und runden unsere Transportleistungen mit speziellen Lösungen für Ihre B2C-Geschäfte bis an einen Ort der Verwendung ab.
Das chinesische Neujahrsfest findet dieses Jahr bereits Ende Januar statt. Aus diesem Grund empfehlen wir all unseren Kunden ihren Transport gut im Voraus zu planen.
Weihnachten steht vor der Tür und überall kehrt Ruhe und Besinnlichkeit ein. Anders jedoch bei DACHSER – hier stehen die Reifen auch während der Feiertage nicht still. Wie in den vergangenen Jahren wird DACHSER eine zentrale HUB-Organisation für das Geschäftsfeld European Logistics in Frankfurt ausrichten.
Die Neufassung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 bringt auch Änderungen für die Regelung des Palettentauschs.
DACHSER wird ab dem 01.01.2017 der unverbindlichen Verbandsempfehlung folgen und seine Geschäftstätigkeit auf Basis der ADSp 2017 erbringen.
Die österreichische Regierung hat per Gesetz die Mautgebühren zum 01.01.2017 erhöht. Dies werden wir in unseren DACHSER Mauttabellen berücksichtigen.
Mit dem heutigen Tag sind bereits bestimmte Hanjin-Schiffe an ihrem Zielhafen oder einem Umschlaghafen angelangt, während sich andere noch auf See befinden und aufs Anlegen warten.
Die Situation auf den Weltmeeren und die damit verbundenen Überkapazitäten und sinkenden Frachtpreise haben dazu geführt, dass Südkoreas größte Reederei - Hanjin Shipping Co. Ltd.- laut Berichten der Fachmedien in die Zahlungsunfähigkeit zu rutschen droht.
Aufgrund der noch immer angespannten Lage in und um Calais, möchten wir Ihnen ein kurzes Update geben.
DACHSER Interlocking - Vernetzung der Netzwerke für ein ganzheitliches Transportmanagement mit Mehrwert
SOLAS-Regelung zur Gewichtsverifizierung von FCL-Containern ab 01.07.2016.

Veranstaltungen

Über 70 Aussteller aus der Region präsentieren bei den JobDAYS mehr als 100 Ausbildungsberufe und schulische Bildungsmöglichkeiten.
Logistik macht's möglich.
Du bist auf der Suche nach einem Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatz?
Die erwarteten Unternehmen, Hochschulen und Beratungsinstitutionen aus der Region präsentieren an zwei Messetagen ihre Ausbildungs- und Studienangebote den etwa 2.500 teilnehmenden Jugendlichen der Vorabgangsklassen.

Video

Unser Highlight auf der transport logistic in München. Azkar wird zu DACHSER. Jetzt ansehen.